Seitenanfang

Künstliche Intelligenz in der Marktforschung / Online / Data Science und Statistik

Die zunehmende Verbreitung von Generativer Künstlicher Intelligenz (Gen AI), insbesondere basierend auf Large Language Modellen (LLMs), führt in Unternehmen zu intensiven Diskussionen über sinnvolle Anwendungsbereiche. Die Marktforschung steht vor umwälzenden Herausforderungen durch die entstehenden Möglichkeiten der Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI). Es ist zu erwarten, dass der rasante und gleichzeitig tiefgreifende Wandel wesentliche Wertschöpfungsanteile der Marktforschung fundamental verändern wird. KI hat das Potenzial, die Branche in den kommenden Jahren auf den Kopf zu stellen.

Neben den seit Jahren stattfindenden Transformationen im Bereich der Digitalisierung findet jetzt eine weitere Revolution statt: Seit November 2022 ist mit Chat GPT als Vertreter von Large Language Modell der Massenstart für die Verwendung von KI außerhalb der Expertenkreise gegeben worden. KI-Technologien ermöglichen Anwendungen, die basierend auf Sprache komplexe Fragen beantworten können. KI wird in den nächsten Jahren massive Auswirkungen auf diverse Marktforschungstätigkeiten haben: von der Fragebogenkonzeption, über automatisierte Recruiting-Mechanismen und Analysen sind viele Szenarien denkbar. Die Branche fürchtet sich sogar vor der Generierung synthetischer Umfrageergebnisse.

Veränderungen sind insbesondere in folgenden Bereichen zu erwarten:

  • Intensivierung der Automatisierung einer digitalen Marktforschungs-Wertschöpfungskette. Automatisierungspotentiale werden erwartet bei Fragebogenkonzeption und -programmierung, bei automatisierten Samplingansätzen und integrativer Datenanalyse und Reporting auch über KI-basierte Verfahren.
  • Zunehmende Kombination gemessener Verhaltensdaten mit Befragungsdaten, die durch geeignete Analyseverfahren ganzheitliche Insights generieren.
  • Erzeugung synthetischer Studienergebnisse mit Künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen (ML), um simulierte oder künstlich erzeugte Daten und Ergebnisse zu erstellen, die den echten Daten ähneln oder diese ergänzen können.

In dem Seminar wird das Phänomen der KI mit ihren konkret zu erwartenden Auswirkungen auf die Marktforschungsbranche behandelt: Technologische Grundlagen, neuartige Studienansätze sowie die Auswirkungen dieser Entwicklung auf die Rolle des Marktforschenden bzw. das Unternehmen werden diskutiert und mit einer Vielzahl von Fallbeispielen und Praxisübungen vertieft.

Lernziele

Die Teilnehmenden entwickeln ein vertiefendes Verständnis der wichtigsten Herausforderungen aktueller KI-Ansätze mit besonderem Fokus auf die Marktforschungsbranche,erarbeiten sich einen breiten Überblick über neue Konzepte und Methoden im Kontext der gesamten Wertschöpfungskette und sind am Ende in der Lage, eigene konzeptionelle Ansätze für zukunftsweisende Forschungsdesigns zu entwickeln.

Für wen gedacht?

Das Seminar richtet sich an Marktforschende, die sich mit den aktuellen Trends der Marktforschung befassen und eine Veränderung der eigenen Arbeit durch den Einsatz neuer Technologien erwarten.

Methoden

Die Seminarinhalte werden durch Wissensvermittlung, der Vorstellung und Diskussion von Fallbeispielen, sowie der Durchführung von Praxisübungen erlernt und vertieft. Um einen individuell zugeschnittenen Austausch zu gewährleisten, werden den Teilnehmern im Vorfeld spezifische Fragen zu KI-Anwendungsfeldern im Kontext ihrer beruflicher Tätigkeit gestellt, z.B.:

  • Wie sieht der Kern Ihrer Arbeitstätigkeit aus? Welche Aufgaben definieren Ihr Tätigkeitsfeld?
  • Sind Ihnen verschiedene KI-Anwendungen bekannt und wenn ja, welche?
  • Setzen Sie bereits KI während Ihrer Arbeit direkt ein, und wenn ja, beschreiben Sie bitte verschiedene Anwendungsszenarien
  • Spüren Sie die Veränderungen durch KI? Wer sind Vorreiter? Wer macht Druck?
  • Wie gehen Sie persönlich mit den neu aufkommenden KI-Modellen um?
  • Welche Veränderungen in der Beziehung zu Kunden, Dienstleistern und Partnern erleben Sie durch KI in den letzten Jahren?
  • Inwiefern führen ChatGPT und Co. zu einer Beschleunigung von Transformationsprozessen in Ihrem Unternehmen bzw. im Rahmen Ihrer Arbeitstätigkeit? 

Programm

Grundlagen KI in der Marktforschung: Chancen und Herausforderungen, Strategie, Technologie, Auswirkungen auf den Menschen in seiner Organisationskultur

Block 1: Tech und Tools

  • Übersicht über den aktuellen Stand der Entwicklung: Chat GPT, LLAMA 2, Claude, Google Bard et al.
  • Rückkehr der Suchmaschin Bing mit KI-Tools
  • Markt der Ready-to-Use-Tools; Neuroflash, Synthesia, Soulmachines et al.
  • Markt der Plugins: GPT-Workspace; GPT Genie for Sheets, Notion et al.

Block 2: Praktische Übung mit Tools

Voraussetzung: Alle Teilnehmenden sollten einen Computer mit der Möglichkeit haben, sich zu verschiedenen Tools anzumelden. Wir empfehlen für das Seminar die Nutzung eines privaten Accounts (z.B. Google), der sogar zu diesem Zwecke angelegt werden könnte.

Block 3: KI in der Anwendung der Marktforschung

  • KI-basierte Ansätze zur Konzeption von Befragungen
  • KI zur Generierung von Stimulus Material
  • KI zum Qualitätsmanagement
  • KI zur Generierung von Einladungen
  • KI Ansätze zur Datenauswertung (Text; Zahlen)
  • Diskussion der Szenarien einer Automatisierung der gesamten digitalen (Marktforschungs-)Wertschöpfungskette
  • Praxisübungen zur Gestaltung KI-basierter Studiendesigns

Block 4: Reflektion und Austausch

  • Der Mensch gegen die Maschine: Kollaboration oder Konkurrenz.
    Wo stehen wir in der Zukunft?

Modalitäten

Seminarmodalitäten

Anmeldung

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme möglichst bis 6 Wochen vor Seminarbeginn über das jeweilige Anmeldeformular auf der BVM-Website an. Wenn Sie sich per Brief oder Fax anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an die BVM-Geschäftsstelle. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Gebühren

Die Teilnahmegebühren beinhalten digitale Seminarunterlagen, Tagungsgetränke, Snacks und Mittagessen an allen Präsenz-Seminartagen. Die Gebühren der einzelnen Seminare entnehmen Sie bitte den Veranstaltungsbeschreibungen. Die Teilnahmegebühr wird sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzüge fällig. Die Kosten für Anreise und Übernachtung tragen die Teilnehmer/innen selbst.

Veranstaltungsorte

Finden Seminare nicht online statt, werden sie entweder im NH Collection oder in der BVM-Geschäftsstelle durchgeführt.
Die entsprechenden Informationen dazu erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

NH Collection Berlin-Mitte am Checkpoint Charlie
Leipziger Straße 106-111
10117 Berlin
Tel.: +49 30 203760
E-Mail: nhberlinmitte@nh-hotels.com

BVM-Bundesgeschäftsstelle
Friedrichstr. 187
10117 Berlin
Tel.: +49 30 9203128-34
E-Mail: seminar-anmeldung@bvm.org

Zimmerreservierung

Empfehlungen und Informationen zu Abrufkontingenten erhalten Sie mit der Bestätigung, dass das Seminar stattfindet. Das NH Collection Berlin-Mitte am Checkpoint Charlie und das MotelOne am Leipziger Platz sind fußläufig zu den Veranstaltungsorten erreichbar. Die Reservierung und Übernachtungskosten übernehmen die Teilnehmer/innen selbst.

Teilnehmer

Die Teilnehmeranzahl pro Seminar beträgt mindestens 6 Personen.

Rabatt für Frühbucher

Für Seminare, die bis zu den jeweiligen Stichtagen im Frühjahr und Herbst gebucht werden, wird folgender Rabatt gewährt:

a) 100,- Euro für Ein-Tagesseminare
b) 200,- Euro für Zwei- und Mehrtagesseminare

Rücktritt

Eine Stornierung der Seminarteilnahme ist schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) vorzunehmen. Bei Stornierung bis spätestens 31 Tage vor Beginn eines gebuchten Seminars, wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe zurückerstattet. Bis 21 Tage vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 120 Euro erhoben. Danach werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe fällig. Ohne zusätzliche Kosten kann ein/e Ersatzteilnehmer/in genannt werden. Ermäßigte Teilnahmegebühren können Ersatzteilnehmer/innen jedoch nur bei bestehender BVM-Mitgliedschaft in Anspruch nehmen.

Absage durch den BVM

Haben sich bis 10 Tage vor Beginn eines Präsenz-Seminars bzw. 7 Tage vor Beginn eines Online-Seminars weniger als 6 Teilnehmer angemeldet, kann der BVM die Veranstaltung absagen. Dies gilt auch für den Fall, dass durch die kurzfristige Absage der Seminarleitung ein Ersatz ohne Verlegung des Seminars nicht gefunden werden kann. In diesem Fall werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe zurückerstattet. Stornogebühren des BVM fallen nicht an.

Stornierungskosten für vorgenommene Reisebuchungen bei Ausfall eines Seminars können vom BVM nicht übernommen werden. Der BVM behält sich vor, Änderungen im Seminarprogramm vorzunehmen und bei Absage der Seminarleitung für Ersatz zu sorgen.

Das aktuelle Seminarprogramm finden Sie stets auf der BVM-Website.

Allgemeine Datenschutzhinweise

Die für die Buchung von BVM-Seminaren elektronisch erfassten Daten werden nach der Veranstaltung nicht weiterverwendet, wenn Sie nicht eingewilligt haben, über das BVM-Seminarangebot oder Verbandsservices informiert zu werden. Weitere Informationen finden sie in der Datenschutzerklärung des BVM

Datenschutzhinweis zur technischen Durchführung von Online-Seminaren

Für die Durchführung von Videokonferenzen setzt der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. (Verantwortlicher) einen Dienst des Auftragsverarbeiters Zoom Video Communications, Inc. (55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, Kalifornien (95113), USA - nachfolgend „Zoom“) ein. Die entsprechenden Verträge (Auftragsverarbeitungsvereinbarung und Standard-Datenschutz-Klauseln) wurden abgeschlossen. Zudem wurden die Datenschutzeinstellungen so gesetzt, dass die Meetingdaten grundsätzlich über europäische Server verarbeitet werden. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und Ihren Rechten finden auf der Website von Zoom. Werden Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet übertragen, bestehen gewisse Risiken. Bei einer Übertragung der Daten in die USA (derzeit ein Land ohne angemessenes Datenschutzniveau) besteht die Gefahr, dass Ihre Daten von amerikanischen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

Urheberrechte/Nutzung der Seminarunterlagen

Jegliche Inhalte des Seminars dürfen nur für eigene und interne Markt- und Sozialforschungszwecke der Teilnehmenden und des Arbeitgebers der Seminarteilnehmer/innen genutzt werden. Sie dürfen nicht für Werbung verwendet und ohne Zustimmung des BVM nicht an Dritte – auch nicht in Form eigener Lehr- und Weiterbildungsveranstaltungen, an denen Dritte teilnehmen können – weitergegeben werden.

Die den Teilnehmenden überlassenen Seminarunterlagen, sei es in papierener oder elektronischer Form, dürfen nur für interne Zwecke des Arbeitgebers des Teilnehmenden (z.B. interne, auf die Mitarbeiter des Arbeitgebers beschränkte Weiterbildungs- und Lehrveranstaltungen) vervielfältigt und verbreitet werden. Ein Zugänglichmachen im Internet oder in und mit Hilfe anderer Medien ist nicht gestattet.

Gerichtsstand ist Berlin.

Stand: August 2020

Veranstaltung im Überblick

Schulungszeiten:11.09.2024: 09:30 Uhr - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Online
Verfügbarkeit: freie Plätze verfügbar
Gebühren:790,00 € (für Mitglieder)
990,00 € (für Nicht-Mitglieder)

Referent(en)

Malte Friedrich-Freksa

Als Chief Innovation Officer von horizoom treibt Malte Friedrich-Freksa die Entwicklung von datengetriebenen Marktforschungslösungen voran. Zuvor arbeitete er acht Jahre in Führungspositionen bei der…

Mehr lesen
Prof. Dr. Holger Lütters

Prof. Dr. Holger Lütters

Prof. Dr. Holger Lütters ist Hochschullehrer für Marketing an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Erkundung des sich ändernden Verhaltens von…

Mehr lesen

Dr. Steffen Schmidt

Dr. Steffen Schmidt ist in ausgewiesener Experte in der Schnittstelle zwischen Neuroökonomie, Markenführung, Erfolgsfaktorenforschung und Künstlicher Intelligenz (KI) im Marketing. In seiner Rolle als…

Mehr lesen

Ähnliche Seminare

/ / Data Science und Statistik

R-Grundkurs für Marktforscher

R ist eine Programmiersprache und Software-Umgebung, die oft von Statistikern und Data Scientists eingesetzt wird. R ist grundsätzlich für jeden geeignet, der Daten bearbeiten, analysieren oder modellieren will. In Umfragen zu den am häufigsten eingesetzten Programmiersprachen für komplexe Datenanalysen, landet R regelmäßig auf dem ersten Platz.

D…

/ / / / Data Science und Statistik

Masterclass: Moderne Analyse- und Dashboard-Anwendungen konzipieren & implementieren

In diesem Seminar erlernen Sie die Techniken und Denkweisen, die hinter erfolgreichen Analyse- und Dashboard-Anwendungen in Marktforschung, Experience Management und Marketing stecken. Sie erlernen, mit welchen Methoden und Techniken Sie Dashboards entwickeln können, die Mehrwert schaffen und Nutzern die Arbeit mit Daten erleichtern.…

/ / Data Science und Statistik

Fortgeschrittene Gewichtungsmodelle für die Marktforschungspraxis

Iterative proportionale Gewichtung (IPF) ist immer noch der Standard in der Marktforschung. Allerdings lassen sich mit IPF komplexere Gewichtungsaufgaben, wie sie zum Beispiel in Dual-Frame oder anderen disproportionalen Stichproben nötig werden, nicht zufriedenstellend lösen. Generalisierte Regressionsmodelle (GREG) können das leisten. In diesem…