Seitenanfang

Konflikte als Chance: souveräner Umgang mit Konflikten / / Online / Management, Consulting, Kommunikation

Bei der Zusammenarbeit von Menschen, egal, ob zwischen Mitarbeitenden oder Auftraggeber und Auftragnehmer entstehen immer wieder Konflikte. Häufig nimmt man wahr, dass sich ein Konflikt anbahnt, sich die Stimmung verschlechtert, aber man entscheidet sich, darauf nicht zu reagieren. Es besteht Unsicherheit, ob der Konflikt schon schlimm genug und eine Intervention notwendig ist. Plötzlich ist die Luft sehr dick. Jetzt muss gehandelt werden, aber wie gelingt dies am besten? Das Seminar trägt dazu bei, dass Konflikte ihren Schrecken verlieren und Sie souverän mit Konflikten umgehen können.

Lernziele

  • Kennenlernen der Eskalationsstufen und Zuordnung von sinnvollen Interventionen
  • Training von Gesprächstechniken für Konfliktsituationen, z.B. aktives Zuhören, spiegeln, paraphrasieren, Fragetechniken
  • Unterscheiden zwischen Forderungen und Bedürfnissen
  • Ablauf eines Konfliktgesprächs
  • Rolle des Konfliktmoderators

Was Sie in dem Seminar lernen, erfahren Sie von Sindy Krambeer im folgenden Video.

Für wen gedacht?

Das Seminar richtet sich an Markt- und Meinungsforschende, Mitarbeitende in Werbe-/ Kommunikationsagenturen und Mediaagenturen, die sich im Umgang mit Konflikten unsicher fühlen und ihre Konfliktlösungs- und Kommunikationsfähigkeiten verbessern möchten.

Methoden

  • Theorievermittlung: Einführung in die Grundlagen der Konflikttheorie und zur Rolle von Empathie
  • Selbstreflexion: individuelle Konfliktbiographie und Verhaltensmuster
  • Übungen: Erlernen von Kommunikationstechniken
  • Rollenspiele: Durchführung von Konfliktgesprächen
  • Zusätzlich: Lernen durch Beobachtung und Austausch in der Peergroup

Programm

Tag 1

Konflikttheorie und Kommunikationstechniken im Konfliktmanagement

  • Einführung in Konflikte: Konfliktarten, Ursachen, Eskalationsstufen
  • Grundlagen der Kommunikation: Modelle, verbale vs. nonverbale Kommunikation, Wahrnehmung vs. Interpretation
  • Konfliktlösungsstrategien: Forderungen vs. Bedürfnisse, Win-Win, Verhandlungstechniken
  • Training von Kommunikationstechniken: aktives Zuhören, spiegeln, paraphrasieren, Fragetechniken, Ich-Botschaften

Tag 2

Moderation von Konfliktgesprächen

  • Ablauf und Struktur eines Konfliktgesprächs:  Planung und Vorbereitung, Gesprächsregeln, Gesprächsphasen
  • Rolle des Konfliktmoderators
  • Durchführung eines Konfliktgesprächs:

Rollenspiele und Training verschiedener Gesprächsphasen

Modalitäten

Seminarmodalitäten

Anmeldung

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme möglichst bis 6 Wochen vor Seminarbeginn über das jeweilige Anmeldeformular auf der BVM-Website an. Wenn Sie sich per Brief oder Fax anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an die BVM-Geschäftsstelle. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Gebühren

Die Teilnahmegebühren beinhalten digitale Seminarunterlagen, Tagungsgetränke, Snacks und Mittagessen an allen Präsenz-Seminartagen. Die Gebühren der einzelnen Seminare entnehmen Sie bitte den Veranstaltungsbeschreibungen. Die Teilnahmegebühr wird sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzüge fällig. Die Kosten für Anreise und Übernachtung tragen die Teilnehmer/innen selbst.

Veranstaltungsorte

Finden Seminare nicht online statt, werden sie entweder im NH Collection oder in der BVM-Geschäftsstelle durchgeführt.
Die entsprechenden Informationen dazu erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

NH Collection Berlin-Mitte am Checkpoint Charlie
Leipziger Straße 106-111
10117 Berlin
Tel.: +49 30 203760
E-Mail: nhberlinmitte@nh-hotels.com

BVM-Bundesgeschäftsstelle
Friedrichstr. 187
10117 Berlin
Tel.: +49 30 9203128-34
E-Mail: seminar-anmeldung@bvm.org

Zimmerreservierung

Empfehlungen und Informationen zu Abrufkontingenten erhalten Sie mit der Bestätigung, dass das Seminar stattfindet. Das NH Collection Berlin-Mitte am Checkpoint Charlie und das MotelOne am Leipziger Platz sind fußläufig zu den Veranstaltungsorten erreichbar. Die Reservierung und Übernachtungskosten übernehmen die Teilnehmer/innen selbst.

Teilnehmer

Die Teilnehmeranzahl pro Seminar beträgt mindestens 6 Personen.

Rabatt für Frühbucher

Für Seminare, die bis zu den jeweiligen Stichtagen im Frühjahr und Herbst gebucht werden, wird folgender Rabatt gewährt:

a) 100,- Euro für Ein-Tagesseminare
b) 200,- Euro für Zwei- und Mehrtagesseminare

Rücktritt

Eine Stornierung der Seminarteilnahme ist schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) vorzunehmen. Bei Stornierung bis spätestens 31 Tage vor Beginn eines gebuchten Seminars, wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe zurückerstattet. Bis 21 Tage vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 120 Euro erhoben. Danach werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe fällig. Ohne zusätzliche Kosten kann ein/e Ersatzteilnehmer/in genannt werden. Ermäßigte Teilnahmegebühren können Ersatzteilnehmer/innen jedoch nur bei bestehender BVM-Mitgliedschaft in Anspruch nehmen.

Absage durch den BVM

Haben sich bis 10 Tage vor Beginn eines Präsenz-Seminars bzw. 7 Tage vor Beginn eines Online-Seminars weniger als 6 Teilnehmer angemeldet, kann der BVM die Veranstaltung absagen. Dies gilt auch für den Fall, dass durch die kurzfristige Absage der Seminarleitung ein Ersatz ohne Verlegung des Seminars nicht gefunden werden kann. In diesem Fall werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe zurückerstattet. Stornogebühren des BVM fallen nicht an.

Stornierungskosten für vorgenommene Reisebuchungen bei Ausfall eines Seminars können vom BVM nicht übernommen werden. Der BVM behält sich vor, Änderungen im Seminarprogramm vorzunehmen und bei Absage der Seminarleitung für Ersatz zu sorgen.

Das aktuelle Seminarprogramm finden Sie stets auf der BVM-Website.

Allgemeine Datenschutzhinweise

Die für die Buchung von BVM-Seminaren elektronisch erfassten Daten werden nach der Veranstaltung nicht weiterverwendet, wenn Sie nicht eingewilligt haben, über das BVM-Seminarangebot oder Verbandsservices informiert zu werden. Weitere Informationen finden sie in der Datenschutzerklärung des BVM

Datenschutzhinweis zur technischen Durchführung von Online-Seminaren

Für die Durchführung von Videokonferenzen setzt der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. (Verantwortlicher) einen Dienst des Auftragsverarbeiters Zoom Video Communications, Inc. (55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, Kalifornien (95113), USA - nachfolgend „Zoom“) ein. Die entsprechenden Verträge (Auftragsverarbeitungsvereinbarung und Standard-Datenschutz-Klauseln) wurden abgeschlossen. Zudem wurden die Datenschutzeinstellungen so gesetzt, dass die Meetingdaten grundsätzlich über europäische Server verarbeitet werden. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und Ihren Rechten finden auf der Website von Zoom. Werden Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet übertragen, bestehen gewisse Risiken. Bei einer Übertragung der Daten in die USA (derzeit ein Land ohne angemessenes Datenschutzniveau) besteht die Gefahr, dass Ihre Daten von amerikanischen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

Urheberrechte/Nutzung der Seminarunterlagen

Jegliche Inhalte des Seminars dürfen nur für eigene und interne Markt- und Sozialforschungszwecke der Teilnehmenden und des Arbeitgebers der Seminarteilnehmer/innen genutzt werden. Sie dürfen nicht für Werbung verwendet und ohne Zustimmung des BVM nicht an Dritte – auch nicht in Form eigener Lehr- und Weiterbildungsveranstaltungen, an denen Dritte teilnehmen können – weitergegeben werden.

Die den Teilnehmenden überlassenen Seminarunterlagen, sei es in papierener oder elektronischer Form, dürfen nur für interne Zwecke des Arbeitgebers des Teilnehmenden (z.B. interne, auf die Mitarbeiter des Arbeitgebers beschränkte Weiterbildungs- und Lehrveranstaltungen) vervielfältigt und verbreitet werden. Ein Zugänglichmachen im Internet oder in und mit Hilfe anderer Medien ist nicht gestattet.

Gerichtsstand ist Berlin.

Stand: August 2020

Veranstaltung im Überblick

Schulungszeiten:16.04.2024: 09:30 Uhr - 18:00 Uhr
17.04.2024: 09:30 Uhr - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Online
Verfügbarkeit: bereits stattgefunden
Gebühren:1.390,00 € (für Mitglieder)
1.690,00 € (für Nicht-Mitglieder)

Referent(en)

Dipl.-Psych. Sindy Krambeer

Dipl.-Psychologin, 20 Jahre Tätigkeit bei einem Berliner Markt- und Meinungsforschungsinstitut in den Bereichen qualitative und quantitative Forschung, davon 10 Jahre als Mitglied der Geschäftsleitung…

Mehr lesen

Ähnliche Seminare

/ / Management, Consulting, Kommunikation

Beratertraining für betriebliche Marktforscher - proaktiver Aufbau von Beratungsbeziehungen und interne Positionierung

Die Marktforschung befindet sich im Umbruch. Big Data verändert die Branche nachhaltig und grundlegend. Neue Geschäftsmodelle drängen auf den Markt und fordern die Datenhoheit der Marktforscher heraus. Gleichzeitig stehen immer mehr Informationen zur freien Verfügung. Doch bedeuten mehr Daten nicht unbedingt bessere Erkenntnisse.

Hier ist…

/ Management, Consulting, Kommunikation

Decoding ESG – ESG entschlüsselt: Nachhaltigkeit in der Marktforschung – Konzepte, Akteure, Regularien und Schlüsseltrends

Als Marktforschende beobachten wir regelmäßig, dass Zielgruppen verschiedener Unternehmen einen immer stärkeren Fokus auf Nachhaltigkeit legen. Diese Entwicklung führt uns zu der Frage: Wie können wir als Marktforschungsunternehmen unsere Prozesse und Strategien nachhaltiger gestalten? Dieses Grundlagenseminar bietet einen umfassenden Einblick in…

/ / Management, Consulting, Kommunikation

Rhetorik für Marktforscher - überzeugend virtuell präsentieren

Viele Marktforschende müssen ihre Ergebnisse heute sowohl vor Ort als auch virtuell präsentieren. Doch Präsentationen online zu halten, unterliegt anderen Regeln als im Konferenzraum. So ist die Kommunikation über den Bildschirm erschwert und wirft viele Fragen auf: Wie interagiere ich mit meinen Zuschauern, wenn ich sie nicht sehe? Was ist die…