Seitenanfang

Kreativitätstechniken für Gruppendiskussionen und Workshops in der qualitativen Marktforschung / Online / Methoden der Marktforschung

Unternehmen stehen heutzutage unter hohem Innovationsdruck. Bedürfnisse ändern sich in immer kürzeren Intervallen – neue Ideen und flexible Lösungen sind gefragt, kreativer Stillstand ist ein No-Go. Bei Neuentwicklungen von Produkt- und Kommunikationskonzepten oder der Neupositionierung der Marke wird die qualitative Marktforschung daher idealerweise schon früh eingebunden. Sie soll helfen, die Zielgruppen und ihre Bedürfnisse schon sehr früh besser zu verstehen, um kurzfristig Ideen für innovative Lösungen zu entwickeln.

Immer häufiger wird von uns als Marktforschende erwartet, diese Aufgaben durch die Anwendung kreativer Methoden zu erfüllen. Die Erwartungen seitens Auftraggeber/innen sind dann hoch, die Bereitschaft sich selbst auf kreative Techniken einzulassen jedoch oft noch gering. Hier sind seitens der Projektleitung und der Moderation kreative Kompetenz gefragt. Denn nicht jede Methode passt zu jeder Zielgruppe, zu jeder Forschungsfrage und auch nicht zu jeder Moderation. Last but not least stellt die neue Online-Situation die kreative Moderation oft vor Herausforderungen. Kreativtechniken online – geht das überhaupt?

In diesem eintägigen Kompakt-Seminar erfahren Sie Grundlegendes über Rahmenbedingungen und Methoden, die Menschen dazu bringen, kreative Leistungen zu erbringen. Dieses Kreativ-Fundament wird Ihnen dabei helfen, kreative Gruppen und Workshops zu konzipieren, die den Anforderungen von Auftraggebenden, Zielgruppe und inhaltlichen Zielen Rechnung tragen – und auch zu Ihnen als Moderator/in passen. Sie lernen Methoden für kreative Arbeit kennen und bekommen Argumente an die Hand, die auch skeptische Auftraggeber vom Potenzial kreativer Techniken – sei es offline oder online – überzeugen werden.

Lernziele

  • Fundiertes Hintergrundwissen, unter welchen Rahmenbedingungen Menschen kreative Leistungen erbringen, sowohl offline als auch online.
  • Einblick in einen bunten Strauß an unterschiedlichsten Methoden und Techniken für die kreative Arbeit mit Gruppen, egal ob diese offline oder online stattfinden.
  • Kenntnis darüber, wie Sie diese Techniken konkret in Gruppendiskussionen einsetzen können, und zwar sowohl offline als auch online.

Für wen gedacht?

Institutsmarktforscher/innen oder betriebliche Marktforscher/innen (qual oder quant), die ihre kommenden Gruppendiskussionen, Meetings oder Workshops kreativ(er) gestalten möchten.

Methoden

Dieses eintägige Kompakt-Seminar findet online statt und ist kurzweilig und interaktiv gestaltet: Die Teilnehmenden erleben kreative Methoden „on the go“. Theoretische und praktische Impulse, Austausch und Interaktion, kleinere praktische Übungen und Reflektionsphasen wechseln sich ab. Im Seminar kommen Zoom, Mentimeter und Mural zum Einsatz (keine Vorkenntnisse und kein eigener Account notwendig).

Programm

Rahmenbedingungen für Kreativität

  • Kreativität in der Theorie
  • Rolle der kreativen Moderation, offline und online
  • Die Teilnehmenden: Jede/jeder kann kreativ sein – auch online
  • Tipps & Tricks für das Set-Up einer Kreativ-Gruppe

Kreativtechniken

  • Kreativitäts-Hemmer und Kreativitäts-Helfer
  • Kreative Techniken für jede Phase im Gruppenprozess, von der kreativen Intro bis zum kreativen Outro
  • Tools, Formate und Ansätze, die hilfreich für kreative Gruppen sind, z.B. Brainstorming, 3-6-5, World Café, Visualisierungstechniken, Meta-Templates etc.
  • Kreative Möglichkeiten für Online-Sessions
  • Kreative Elemente aus Design-Thinking-Workshops, Design Sprints und agiler Moderation

Modalitäten

Seminarmodalitäten

Anmeldung

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme möglichst bis 6 Wochen vor Seminarbeginn über das jeweilige Anmeldeformular auf der BVM-Website an. Wenn Sie sich per Brief oder Fax anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an die BVM-Geschäftsstelle. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Gebühren

Die Teilnahmegebühren beinhalten digitale Seminarunterlagen, Tagungsgetränke, Snacks und Mittagessen an allen Präsenz-Seminartagen. Die Gebühren der einzelnen Seminare entnehmen Sie bitte den Veranstaltungsbeschreibungen. Die Teilnahmegebühr wird sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzüge fällig. Die Kosten für Anreise und Übernachtung tragen die Teilnehmer/innen selbst.

Veranstaltungsorte

Finden Seminare nicht online statt, werden sie entweder im NH Collection oder in der BVM-Geschäftsstelle durchgeführt.
Die entsprechenden Informationen dazu erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

NH Collection Berlin-Mitte am Checkpoint Charlie
Leipziger Straße 106-111
10117 Berlin
Tel.: +49 30 203760
E-Mail: nhberlinmitte@nh-hotels.com

BVM-Bundesgeschäftsstelle
Friedrichstr. 187
10117 Berlin
Tel.: +49 30 9203128-34
E-Mail: seminar-anmeldung@bvm.org

Zimmerreservierung

Empfehlungen und Informationen zu Abrufkontingenten erhalten Sie mit der Bestätigung, dass das Seminar stattfindet. Das NH Collection Berlin-Mitte am Checkpoint Charlie und das MotelOne am Leipziger Platz sind fußläufig zu den Veranstaltungsorten erreichbar. Die Reservierung und Übernachtungskosten übernehmen die Teilnehmer/innen selbst.

Teilnehmer

Die Teilnehmeranzahl pro Seminar beträgt mindestens 6 Personen.

Rabatt für Frühbucher

Für Seminare, die bis zu den jeweiligen Stichtagen im Frühjahr und Herbst gebucht werden, wird folgender Rabatt gewährt:

a) 100,- Euro für Ein-Tagesseminare
b) 200,- Euro für Zwei- und Mehrtagesseminare

Rücktritt

Eine Stornierung der Seminarteilnahme ist schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) vorzunehmen. Bei Stornierung bis spätestens 31 Tage vor Beginn eines gebuchten Seminars, wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe zurückerstattet. Bis 21 Tage vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 120 Euro erhoben. Danach werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe fällig. Ohne zusätzliche Kosten kann ein/e Ersatzteilnehmer/in genannt werden. Ermäßigte Teilnahmegebühren können Ersatzteilnehmer/innen jedoch nur bei bestehender BVM-Mitgliedschaft in Anspruch nehmen.

Absage durch den BVM

Haben sich bis 10 Tage vor Beginn eines Präsenz-Seminars bzw. 7 Tage vor Beginn eines Online-Seminars weniger als 6 Teilnehmer angemeldet, kann der BVM die Veranstaltung absagen. Dies gilt auch für den Fall, dass durch die kurzfristige Absage der Seminarleitung ein Ersatz ohne Verlegung des Seminars nicht gefunden werden kann. In diesem Fall werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe zurückerstattet. Stornogebühren des BVM fallen nicht an.

Stornierungskosten für vorgenommene Reisebuchungen bei Ausfall eines Seminars können vom BVM nicht übernommen werden. Der BVM behält sich vor, Änderungen im Seminarprogramm vorzunehmen und bei Absage der Seminarleitung für Ersatz zu sorgen.

Das aktuelle Seminarprogramm finden Sie stets auf der BVM-Website.

Allgemeine Datenschutzhinweise

Die für die Buchung von BVM-Seminaren elektronisch erfassten Daten werden nach der Veranstaltung nicht weiterverwendet, wenn Sie nicht eingewilligt haben, über das BVM-Seminarangebot oder Verbandsservices informiert zu werden. Weitere Informationen finden sie in der Datenschutzerklärung des BVM

Datenschutzhinweis zur technischen Durchführung von Online-Seminaren

Für die Durchführung von Videokonferenzen setzt der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. (Verantwortlicher) einen Dienst des Auftragsverarbeiters Zoom Video Communications, Inc. (55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, Kalifornien (95113), USA - nachfolgend „Zoom“) ein. Die entsprechenden Verträge (Auftragsverarbeitungsvereinbarung und Standard-Datenschutz-Klauseln) wurden abgeschlossen. Zudem wurden die Datenschutzeinstellungen so gesetzt, dass die Meetingdaten grundsätzlich über europäische Server verarbeitet werden. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und Ihren Rechten finden auf der Website von Zoom. Werden Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet übertragen, bestehen gewisse Risiken. Bei einer Übertragung der Daten in die USA (derzeit ein Land ohne angemessenes Datenschutzniveau) besteht die Gefahr, dass Ihre Daten von amerikanischen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

Urheberrechte/Nutzung der Seminarunterlagen

Jegliche Inhalte des Seminars dürfen nur für eigene und interne Markt- und Sozialforschungszwecke der Teilnehmenden und des Arbeitgebers der Seminarteilnehmer/innen genutzt werden. Sie dürfen nicht für Werbung verwendet und ohne Zustimmung des BVM nicht an Dritte – auch nicht in Form eigener Lehr- und Weiterbildungsveranstaltungen, an denen Dritte teilnehmen können – weitergegeben werden.

Die den Teilnehmenden überlassenen Seminarunterlagen, sei es in papierener oder elektronischer Form, dürfen nur für interne Zwecke des Arbeitgebers des Teilnehmenden (z.B. interne, auf die Mitarbeiter des Arbeitgebers beschränkte Weiterbildungs- und Lehrveranstaltungen) vervielfältigt und verbreitet werden. Ein Zugänglichmachen im Internet oder in und mit Hilfe anderer Medien ist nicht gestattet.

Gerichtsstand ist Berlin.

Stand: August 2020

Veranstaltung im Überblick

Schulungszeiten:30.04.2024: 09:30 Uhr - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Online
Verfügbarkeit: bereits stattgefunden
Gebühren:790,00 € (für Mitglieder)
990,00 € (für Nicht-Mitglieder)
Frühbucherrabatt: 100,00 € (eintägige Seminare)
200,00 € (mehrtägige Seminare)

Referent(en)

Britta Hoppe

Britta Hoppe ist Expertin für Workshops, Gesprächsführungs- und Kreativitätstechniken. Sie bringt Know-How aus mehr als 15 Jahren qualitativer Marktforschung, Workshop-Design und Business-Trainings…

Mehr lesen

Ähnliche Seminare

/ / Methoden der Marktforschung

Werbewirkungsforschung in Zeiten fragmentierter Medienlandschaften

Der Werbewirkungsforschung kommt im Unternehmensalltag ein immer höherer Stellenwert zu, denn dahinter stehen millionenschwere Entscheidungen, die in Zeiten von Big Data eine Beweisführung voraussetzen. Jedoch muss sie sich in ihren Methoden und Herangehensweisen permanent der veränderten Werberealität und der Realität der Konsumenten anpassen. Die…

/ / Methoden der Marktforschung

Gute Frage! Professionelle Gesprächstechniken für die Marktforschung

Gute Produkte und Dienstleistungen sind meist das Ergebnis vieler Fragen an die Nutzer/innen. In Zeiten schneller Veränderungen ist es für Auftraggeber/innen aus Forschung & Entwicklung, UX-Forschung und Marketing besonders wichtig, die eigene Zielgruppe und deren Bedürfnisse im Blick zu behalten und wirklich zu verstehen. Punktgenaue Antworten auf…

/ / Methoden der Marktforschung

Moderationstechniken für Gruppendiskussionen in der qualitativen Marktforschung

Was, wenn die Teilnehmenden einer Gruppendiskussion nicht „mitmachen“ und niemand etwas sagt? Was, wenn die Teilnehmenden nicht kreativ sind und partout nicht auf Ideen kommen? Was, wenn mir die Zeit davonläuft und ich wichtige Fragen noch nicht geklärt habe? Wie eröffne ich eine Gruppendiskussion? Und wie schließe ich sie ab? Wie kann ich eine…