Seitenanfang

Innovationspreis 2022: Die Shortlist steht fest 03.03.2022 / Branchennews

Anlässlich des Kongresses der Deutschen Marktforschung im Juni in Frankfurt am Main wird am 20. Juni 2022 der Preis der Deutschen Marktforschung verliehen.

Die Shortlist für den Innovationspreis 2022 steht fest. DJV Insights, das Institut Wohnen und Umwelt gemeinsam mit dem IFAK Institut und TAWNY sind die Finalisten für den Innovationspreis 2022.

Für den Innovationspreis wurden im diesjährigen Wettbewerb acht Bewerbungen von Marktforschungsinstituten und Forschungseinrichtungen, aus der Medienforschung und Data Science eingereicht. Eine fünfköpfige BVM-Jury hat die eingereichten Innovationen anhand von vorgegebenen Kriterien bewertet und drei Finalisten für den Preis nominiert.

Nominiert für den Innovationspreis sind (in alphabetischer Reihenfolge):

DVJ Insights GmbH
Neue Chancen für Marken durch Category Entry Points und die Erhöhung
des Mental Market Share – Case Study im Segment Personal Care  

Institut Wohnen und Umwelt GmbH und IFAK Institut GmbH & Co. KG
Forschungsdatenbank Nichtwohngebäude – Repräsentative Primärdatenerhebung
zur statistisch validen Erfassung und Auswertung der Struktur und der energetischen
Qualität des Nichtwohngebäudebestands in Deutschland

TAWNY GmbH
Die TAWNY Emotion Analytics Plattform.Wie künstliche Intelligenz
Marktforscher/innen hilft, menschliche Emotionen zu lesen

Alle Nominierten werden ihren Wettbewerbsbeitrag im Rahmen des Kongressprogramms vorstellen.
Der Gewinner des Innovationspreises wird im Anschluss an die Vorträge bekanntgegeben und geehrt.

Mehr Informationen

Zurück