Seitenanfang

DIY – Feindliche Übernahme oder perfekte Ergänzung – Diskussions-Ring 09.12.2020 / Branchennews

Virtueller (Über-)Regionalabend aus Berlin am 03.12.2020

DIY ist DER „Game-Changer“ in der Marktforschung. Mit großem Interesse verfolgten daher mehr als 150 Teilnehmer eine spannende Diskussionsrunde mit den DIY-Experten Dr. Peter Aschmoneit (quantilope), Frank Lüttschwager (EarsandEyes, kvest), Inga Havemann (Ipsos), Katja Kollmenter und Friedrich Everding (Kantar).

Im „Diskussions-Ring“ argumentierten so einerseits DIY Pure Player und andererseits etablierte Marktforschungsinstitute als hybride Anbieter von „klassischer“ Marktforschung und eigenen DIY Plattformen. Dr. Susanne Wehde (tesa) vertrat mit ihrer Expertise und Bedarfsvorstellung die Seite der Betriebsmarktforscher und damit die Nutzerperspektive. „DIY“ wurde vorab eingegrenzt auf ganzheitliche End-to-End-Lösungen der quantitativen Adhoc-Forschung.

Zum Veranstaltungsbericht

 

Zurück