Seitenanfang

Strukturen entdecken: Faktoren- und Clusteranalysen / BVM-Bundesgeschäftsstelle / Statistik und Datenanalyse

Faktoren- und Clusteranalysen gehören zu den häufig angewendeten multivariaten Techniken zum Entdecken verborgener Strukturen in unübersichtlichen Daten der quantitativen Marktforschung. Beide Verfahrensgruppen werden zur Komplexitätsreduktion eingesetzt. Während die Faktorenanalyse versucht, Merkmale z.B. aus Itembatterien nach ihrer Ähnlichkeit zu gruppieren, liegt der Fokus bei der Clusteranalyse im Finden homogener Fallgruppen (z.B. Kundensegmente, mit ähnlichem Kaufverhalten). Beide Verfahren werden in der Anwendung oft kombiniert. Eine vorgeschaltete Faktorenanalyse erleichtert oft die Identifikation und Beschreibung in sich homogener, aber gut voneinander abgegrenzter Fallgruppen. Das Seminar trainiert das konkrete praktische Vorgehen am PC unter Nutzung von SPSS.

Lernziele

  • Problemstellungen der Marktforschung erkennen, bei denen Faktoren- und Clusteranalysen sinnvoll eingesetzt werden können,
  • Typisches Herangehen bei der Datenanalyse,
  • Techniken zur Beurteilung der Güte einer Faktor- oder Clusterlösung,
  • Interpretation und weitere Verwendung der Ergebnisse.

Für wen gedacht?

Die Teilnehmer verfügen über profunde Grundkenntnisse der Statistik, sind in der Lage, komplexe Zusammenhänge zu verstehen und wollen selber Faktoren- und Clusteranalysen unter Nutzung von SPSS durchführen. Grundkenntnisse zum Umgang mit SPSS sollten vorhanden sein.

Methoden

Anhand realer Daten werden nach einer Vorstellung der grundlegenden Ideen gemeinsam am PC Faktor- und Clusterlösungen entwickelt, bewertet und interpretiert. Die jeweiligen Anwendungsvoraussetzungen werden diskutiert. Eigenständige Übungen erhöhen die Sicherheit in der praktischen Anwendung.

Programm

1. Tag
Vormittag

  • Typische Anwendungen der Faktorenanalyse in der Marktforschung
  • Grundideen der Faktorenanalyse
  • Welche Daten sind für eine Faktorenanalyse geeignet, was passiert mit fehlenden Werten?
  • Exemplarische Durchführung einer typischen Faktorenanalyse
  • Bewertung der Ergebnisse, Namensfindung für die neuen Faktoren

Nachmittag
  • Skalenkonstruktion nach einer Faktorenanalyse
  • Beurteilung der Skalenreliabilität
  • Praktische Übungen mit realen Daten zur Faktorenanalyse

2. Tag
Vormittag

  • Typische Anwendungen der Clusteranalyse in der Marktforschung
  • Grundideen der Clusteranalyse - ein Überblick
  • Welche Methode ist für welche Daten geeignet, was passiert mit fehlenden Werten?
  • Wie funktioniert eine Clusterzentrenanalyse?
  • Exemplarische Durchführung einer typischen Clusterzentrenanalyse und Bewertung der Ergebnisse, Namensfindung für die neuen Cluster
  • Neue Cluster verstehen durch einfache Zusammenhangsanalysen
  • Neue Fälle existierenden Clustern zuordnen

Nachmittag
  • Wir funktioniert eine hierarchische Clusteranalyse?
  • Anwendung der hierarchischen Clusteranalyse zur Bestimmung einer sinnvollen Anzahl der Cluster
  • Wie funktioniert die Zweischrittmethode (Two Step Clustering)?
  • Praktisches Beispiel zur Zweischrittmethode
  • Nutzung des Model Viewers in SPSS zur Interpretation und Gütebeurteilung

Modalitäten

Seminarmodalitäten

Anmeldung

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme möglichst bis 6 Wochen vor Seminarbeginn über das jeweilige Anmeldeformular auf der BVM-Website an. Wenn Sie sich per Brief oder Fax anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an die BVM-Geschäftsstelle. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Gebühren

Die Teilnahmegebühren beinhalten digitale Seminarunterlagen, Tagungsgetränke, Snacks und Mittagessen an allen Präsenz-Seminartagen. Die Gebühren der einzelnen Seminare entnehmen Sie bitte den Veranstaltungsbeschreibungen. Die Teilnahmegebühr wird sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzüge fällig. Die Kosten für Anreise und Übernachtung tragen die Teilnehmer/innen selbst.

Veranstaltungsorte

NH Collection Berlin-Mitte am Checkpoint Charlie
Leipziger Straße 106-111
10117 Berlin
Tel.: +49 30 203760
E-Mail: nhberlinmitte@nh-hotels.com

BVM-Bundesgeschäftsstelle
Friedrichstr. 187
10117 Berlin
Tel.: +49 30 9203128-34
E-Mail: seminar-anmeldung@bvm.org

Zimmerreservierung

Empfehlungen und Informationen zu Abrufkontingenten erhalten Sie mit der Bestätigung, dass das Seminar stattfindet. Das NH Collection Berlin-Mitte am Checkpoint Charlie und das MotelOne am Leipziger Platz sind fußläufig zu den Veranstaltungsorten erreichbar. Die Reservierung und Übernachtungskosten übernehmen die Teilnehmer/innen selbst.

Teilnehmer

Die Teilnehmeranzahl pro Seminar beträgt mindestens 6 Personen.

Rabatt für Frühbucher

Für Seminare, die bis zu den jeweiligen Stichtagen im Frühjahr und Herbst gebucht werden, wird folgender Rabatt gewährt:

a) 100,- Euro für Ein-Tagesseminare
b) 200,- Euro für Zwei- und Mehrtagesseminare

Rücktritt

Eine Stornierung der Seminarteilnahme ist schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) vorzunehmen. Bei Stornierung bis spätestens 31 Tage vor Beginn eines gebuchten Seminars, wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe zurückerstattet. Bis 21 Tage vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 120 Euro erhoben. Danach werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe fällig. Ohne zusätzliche Kosten kann ein/e Ersatzteilnehmer/in genannt werden. Ermäßigte Teilnahmegebühren können Ersatzteilnehmer/innen jedoch nur bei bestehender BVM-Mitgliedschaft in Anspruch nehmen.

Absage durch den BVM

Haben sich bis 10 Tage vor Beginn eines Präsenz-Seminars bzw. 7 Tage vor Beginn eines Online-Seminars weniger als 6 Teilnehmer angemeldet, kann der BVM die Veranstaltung absagen. Dies gilt auch für den Fall, dass durch die kurzfristige Absage der Seminarleitung ein Ersatz ohne Verlegung des Seminars nicht gefunden werden kann. In diesem Fall werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe zurückerstattet. Stornogebühren des BVM fallen nicht an.

Stornierungskosten für vorgenommene Reisebuchungen bei Ausfall eines Seminars können vom BVM nicht übernommen werden. Der BVM behält sich vor, Änderungen im Seminarprogramm vorzunehmen und bei Absage der Seminarleitung für Ersatz zu sorgen.

Das aktuelle Seminarprogramm finden Sie stets auf der BVM-Website https://www.bvm.org/termine-weiterbildung/seminare

Allgemeine Datenschutzhinweise

Die für die Buchung von BVM-Seminaren elektronisch erfassten Daten werden nach der Veranstaltung nicht weiterverwendet, wenn Sie nicht eingewilligt haben, über das BVM-Seminarangebot oder Verbandsservices informiert zu werden. Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung unter https://www.bvm.org/datenschutzerklaerung

Datenschutzhinweise zu Online-Seminaren

Für die Durchführung von Online-Seminaren setzt der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. (Verantwortlicher) einen Dienst des Auftragsverarbeiters Zoom Video Communications, Inc. (55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, Kalifornien (95113), USA - nachfolgend Zoom“) ein. Die entsprechenden Verträge (Auftragsverarbeitungsvereinbarung und Standard-Datenschutz-Klauseln) wurden abgeschlossen. Zoom ist nach dem EU-US-Privacy-Shield zertifiziert. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und Ihren Rechten finden Sie unter https://zoom.us/de-de/privacy.html (Zoom) und https://www.bvm.org/datenschutzerklaerung (BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V.). Mit Ihrer Teilnahme an dem Zoom-Meeting erklären Sie, dass Sie mit den Regelungen, die unter den angegebenen Links genannt werden, einverstanden sind.

Urheberrechte/Nutzung der Seminarunterlagen

Jegliche Inhalte des Seminars dürfen nur für eigene und interne Markt- und Sozialforschungszwecke der Teilnehmenden und des Arbeitgebers der Seminarteilnehmer/innen genutzt werden. Sie dürfen nicht für Werbung verwendet und ohne Zustimmung des BVM nicht an Dritte – auch nicht in Form eigener Lehr- und Weiterbildungsveranstaltungen, an denen Dritte teilnehmen können – weitergegeben werden.

Die den Teilnehmenden überlassenen Seminarunterlagen, sei es in papierener oder elektronischer Form, dürfen nur für interne Zwecke des Arbeitgebers des Teilnehmenden (z.B. interne, auf die Mitarbeiter des Arbeitgebers beschränkte Weiterbildungs- und Lehrveranstaltungen) vervielfältigt und verbreitet werden. Ein Zugänglichmachen im Internet oder in und mit Hilfe anderer Medien ist nicht gestattet.

Gerichtsstand ist Berlin.

Stand: August 2020

Veranstaltung im Überblick

Schulungszeiten:28.09.2020: 10:00 Uhr - 18:15 Uhr
29.09.2020: 08:30 Uhr - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort: BVM-Bundesgeschäftsstelle
Verfügbarkeit: keine Plätze verfügbar
Gebühren:1.280,00 € (für Mitglieder)
1.600,00 € (für Nicht-Mitglieder)

Referent(en)

Traugott Wierer

Traugott Wierer, Geschäftsführer StatisticEye, Wirtschaftsmathematiker mit langjähriger Erfahrung als Senior Analyst sowie als Trainer und Dozent für IBM SPSS Statistics. Lehraufträge: HTW Berlin und…

Mehr lesen

Ähnliche Seminare

/ Statistik und Datenanalyse

Excel für Marktforscher

Wer Excel richtig einsetzt, kann in seinem Arbeitsalltag viel Zeit sparen. Dieses Excel-Seminar wurde speziell für Marktforscher entwickelt, die geringe bis grundlegende Kenntnisse in Excel haben und in kurzer Zeit den sicheren Umgang mit Excel erlernen wollen. In diesem eintägigen Intensiv-Seminar lernen Sie die für den Marktforschungsalltag...
Zeitraum: 1 Tag
Ort: NH Collection Berlin Mitte am Checkpoint Charlie
Referent(en): Dipl.-Kfm. Alexander Skorka
Gebühren: 790,00 € (für Mitglieder)
990,00 € (für Nicht-Mitglieder)
/ Statistik und Datenanalyse

Multivariate Verfahren in der Praxis - Strukturen entdecken und prüfen

Multivariate statistische Verfahren haben sich in der praktischen Marktforschung als Standard etabliert. Sie erhöhen den Wert von Studien über die klassischen statistischen Kennzahlen hinaus, da sie vertiefende Einblicke geben in Zusammenhänge und Abhängigkeiten, Unterschiede und Muster, Segmente und Zielgruppen.

Kann man die Kunden einer Firma...

Zeitraum: 3 Tage
Ort: BVM-Bundesgeschäftsstelle
Referent(en): Dr. Matthias Glowatzki
Traugott Wierer
Gebühren: 1.590,00 € (für Mitglieder)
1.990,00 € (für Nicht-Mitglieder)
/ Statistik und Datenanalyse

Fortgeschrittene Gewichtungsmodelle für die Marktforschungspraxis

Iterative proportionale Gewichtung (IPF) ist immer noch der Standard in der Marktforschung. Allerdings lassen sich mit IPF komplexere Gewichtungsaufgaben, wie sie zum Beispiel in Dual-Frame oder anderen disproportionalen Stichproben nötig werden, nicht zufriedenstellend lösen. Generalisierte Regressionsmodelle (GREG) können das leisten. In diesem...
Zeitraum: 1 Tag
Ort: BVM-Bundesgeschäftsstelle
Referent(en): Dr. Volker Bosch
Gebühren: 790,00 € (für Mitglieder)
990,00 € (für Nicht-Mitglieder)