Seitenanfang

Markt- und Kundensegmentierungen erfolgreich aufsetzen und implementieren / BVM-Bundesgeschäftsstelle / Methoden der Marktforschung

Durch Marktsegmentierungen können Unterschiede zwischen verschiedenen Marktsegmenten bzw. Käufergruppen in Hinblick auf Kaufverhalten und andere relevante Merkmale aufgedeckt werden. Erst wenn Unternehmen ihre Kundengruppen und deren Bedürfnisse kennen, können sie diese zielgruppengerecht ansprechen.
Erfolgreiche Segmentierungen ermöglichen es, Kundengruppen zu priorisieren, passgenaue Maßnahmen zu ergreifen und Wachstumspotenziale zu identifizieren. Durch die anschließende Kreation von Personas und die Erstellung von Typing Tools werden Kundensegmente zum Leben erweckt und der Unternehmensblick im Idealfall nachhaltig auf die Segmente und deren Bedürfnisse gelenkt.

Das eintägige Seminar vermittelt Managern in Unternehmen, betrieblichen Marktforschern sowie Institutsmarktforschern innerhalb eines Tages einen umfassenden Überblick in die Durchführung und Implementierung von Segmentierungen. Von möglichen Ansätzen über die Entwicklung des Fragebogens, die Datenanalyse und Identifikation der finalen Segment-Lösung bis hin zur Entwicklung der Personas und weiterer Folgemaßnahmen wird den Teilnehmern der idealtypische Prozess einer Segmentierung nähergebracht. Die Referentin und Segmentierungsexpertin verfügt über jahrelange Erfahrung in der Durchführung von Segmentierungen für globale Kunden und gibt in diesem Seminar einen Einblick in erfolgskritische Prozessschritte sowie Best Practices, die es zu beachten gilt.

Lernziele

  • Die Teilnehmer erlernen, welche Segmentierungsarten es gibt, welche Forschungsfragen damit grundlegend beantwortet werden können und was mit einer Segmentierung im Unternehmen erreicht werden kann.
  • Die typischen Phasen eines Segmentierungsprojektes werden vorgestellt mit Fokus auf erfolgskritische Projektbestandteile, die maßgeblich zum Gelingen beitragen, wie z. B. regelmäßige Kunden-Workshops.
  • Moderne statistische Methoden zur Identifikation der Segmente werden ebenso besprochen wie deren Funktionsweisen, Vor- und Nachteile sowie Best Practices.
  • Folgemaßnahmen zur erfolgreichen Implementierung der Segmentierung im Unternehmen werden erläutert: Die Persona-Entwicklung mithilfe qualitativer Methoden und die Entwicklung eines Typing Tools zur laufenden Zuordnung von Kunden oder Nicht-Kunden zu Segmenten..
  • Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, den Umfang und die einzelnen Schritte einer Segmentierungsstudie besser einordnen zu können, Potenziale und Limitation sicher einzuschätzen, um Segmentierungsvorhaben zukünftig selbst koordinieren und begleiten zu können.

Für wen gedacht?

Zielgruppe des Seminars sind Betriebs- und Institutsmarktforscher, Marketing- und Produktverantwortliche sowie Strategieentscheider in Unternehmen, die einen umfänglichen Überblick zum Thema erhalten und zukünftig eigene Segmentierungsprojekte aufsetzen wollen.

Methoden

Das Seminar wechselt zwischen theoretischen und praktischen Bausteinen. Der theoretische Input wird auf Problemstellungen des Teilnehmerkreises angewendet. In Gruppengesprächen werden Fragen diskutiert und das gelernte Wissen angewandt.

Programm

  • Hintergrund zur Segmentierung- Wofür ist es geeignet und welche Arten gibt es?
  • Planung, Design und Umsetzung- Die typischen Schritte einer Segmentierungsstudie und was es zu beachten gilt
  • Das Messinstrument - Geeignete Fragebögen für Segmentierungen, Fallstricke und Best Practices
  • Identifikation der Segmente- Vorstellung moderner Analyseverfahren für multidimensionale Segmente (u. a. Latent Class Analysen)
  • Nach der Segmentierung- Erfolgreiche Entwicklung von Personas und Typing Tools

Modalitäten

Seminarmodalitäten

Anmeldung

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme möglichst bis 6 Wochen vor Seminarbeginn über das jeweilige Anmeldeformular auf der BVM-Website an. Wenn Sie sich per Brief oder Fax anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an die BVM-Geschäftsstelle. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Gebühren

Die Teilnahmegebühren beinhalten digitale Seminarunterlagen, Tagungsgetränke, Snacks und Mittagessen an allen Präsenz-Seminartagen. Die Gebühren der einzelnen Seminare entnehmen Sie bitte den Veranstaltungsbeschreibungen. Die Teilnahmegebühr wird sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzüge fällig. Die Kosten für Anreise und Übernachtung tragen die Teilnehmer/innen selbst.

Veranstaltungsorte

NH Collection Berlin-Mitte am Checkpoint Charlie
Leipziger Straße 106-111
10117 Berlin
Tel.: +49 30 203760
E-Mail: nhberlinmitte@nh-hotels.com

BVM-Bundesgeschäftsstelle
Friedrichstr. 187
10117 Berlin
Tel.: +49 30 9203128-34
E-Mail: seminar-anmeldung@bvm.org

Zimmerreservierung

Empfehlungen und Informationen zu Abrufkontingenten erhalten Sie mit der Bestätigung, dass das Seminar stattfindet. Das NH Collection Berlin-Mitte am Checkpoint Charlie und das MotelOne am Leipziger Platz sind fußläufig zu den Veranstaltungsorten erreichbar. Die Reservierung und Übernachtungskosten übernehmen die Teilnehmer/innen selbst.

Teilnehmer

Die Teilnehmeranzahl pro Seminar beträgt mindestens 6 Personen.

Rabatt für Frühbucher

Für Seminare, die bis zu den jeweiligen Stichtagen im Frühjahr und Herbst gebucht werden, wird folgender Rabatt gewährt:

a) 100,- Euro für Ein-Tagesseminare
b) 200,- Euro für Zwei- und Mehrtagesseminare

Rücktritt

Eine Stornierung der Seminarteilnahme ist schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) vorzunehmen. Bei Stornierung bis spätestens 31 Tage vor Beginn eines gebuchten Seminars, wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe zurückerstattet. Bis 21 Tage vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 120 Euro erhoben. Danach werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe fällig. Ohne zusätzliche Kosten kann ein/e Ersatzteilnehmer/in genannt werden. Ermäßigte Teilnahmegebühren können Ersatzteilnehmer/innen jedoch nur bei bestehender BVM-Mitgliedschaft in Anspruch nehmen.

Absage durch den BVM

Haben sich bis 10 Tage vor Beginn eines Präsenz-Seminars bzw. 7 Tage vor Beginn eines Online-Seminars weniger als 6 Teilnehmer angemeldet, kann der BVM die Veranstaltung absagen. Dies gilt auch für den Fall, dass durch die kurzfristige Absage der Seminarleitung ein Ersatz ohne Verlegung des Seminars nicht gefunden werden kann. In diesem Fall werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe zurückerstattet. Stornogebühren des BVM fallen nicht an.

Stornierungskosten für vorgenommene Reisebuchungen bei Ausfall eines Seminars können vom BVM nicht übernommen werden. Der BVM behält sich vor, Änderungen im Seminarprogramm vorzunehmen und bei Absage der Seminarleitung für Ersatz zu sorgen.

Das aktuelle Seminarprogramm finden Sie stets auf der BVM-Website https://www.bvm.org/termine-weiterbildung/seminare

Allgemeine Datenschutzhinweise

Die für die Buchung von BVM-Seminaren elektronisch erfassten Daten werden nach der Veranstaltung nicht weiterverwendet, wenn Sie nicht eingewilligt haben, über das BVM-Seminarangebot oder Verbandsservices informiert zu werden. Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung unter https://www.bvm.org/datenschutzerklaerung

Datenschutzhinweise zu Online-Seminaren

Für die Durchführung von Online-Seminaren setzt der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. (Verantwortlicher) einen Dienst des Auftragsverarbeiters Zoom Video Communications, Inc. (55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, Kalifornien (95113), USA - nachfolgend Zoom“) ein. Die entsprechenden Verträge (Auftragsverarbeitungsvereinbarung und Standard-Datenschutz-Klauseln) wurden abgeschlossen. Zoom ist nach dem EU-US-Privacy-Shield zertifiziert. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und Ihren Rechten finden Sie unter https://zoom.us/de-de/privacy.html (Zoom) und https://www.bvm.org/datenschutzerklaerung (BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V.). Mit Ihrer Teilnahme an dem Zoom-Meeting erklären Sie, dass Sie mit den Regelungen, die unter den angegebenen Links genannt werden, einverstanden sind.

Urheberrechte/Nutzung der Seminarunterlagen

Jegliche Inhalte des Seminars dürfen nur für eigene und interne Markt- und Sozialforschungszwecke der Teilnehmenden und des Arbeitgebers der Seminarteilnehmer/innen genutzt werden. Sie dürfen nicht für Werbung verwendet und ohne Zustimmung des BVM nicht an Dritte – auch nicht in Form eigener Lehr- und Weiterbildungsveranstaltungen, an denen Dritte teilnehmen können – weitergegeben werden.

Die den Teilnehmenden überlassenen Seminarunterlagen, sei es in papierener oder elektronischer Form, dürfen nur für interne Zwecke des Arbeitgebers des Teilnehmenden (z.B. interne, auf die Mitarbeiter des Arbeitgebers beschränkte Weiterbildungs- und Lehrveranstaltungen) vervielfältigt und verbreitet werden. Ein Zugänglichmachen im Internet oder in und mit Hilfe anderer Medien ist nicht gestattet.

Gerichtsstand ist Berlin.

Stand: August 2020

Veranstaltung im Überblick

Schulungszeiten:11.11.2020: 09:30 Uhr - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort:BVM-Bundesgeschäftsstelle
Verfügbarkeit: freie Plätze verfügbar
Gebühren:790,00 € (für Mitglieder)
990,00 € (für Nicht-Mitglieder)

Referent(en)

Kristina Schmidtel

Kristina Schmidtel ist Director bei Factworks in Berlin. Seit über fünf Jahren hilft sie internationalen Kunden aus dem Technologie- und Finanzdienstleistungsbereich dabei, strategisch wichtige…

Mehr lesen

Ähnliche Seminare

/ Methoden der Marktforschung

Online: Über die Kunst, gute Fragen zu stellen

Erfolgreiche Entwickler und Designer stellen den Kunden bzw. den Nutzer des Produkts beim Entwicklungsprozess in den Mittelpunkt. Sie kreieren Lösungen für Probleme, die den Kunden zuvor nicht bewusst waren. Wie erfährt man nun, worum es den Kunden geht und welche Produkteigenschaften ihnen wichtig sind? Dafür gibt es viele Methoden und immer geht...
Zeitraum: 1 Tag
Ort: Online
Referent(en): Kerstin Klär
Gebühren: 590,00 € (für Mitglieder)
790,00 € (für Nicht-Mitglieder)
/ Methoden der Marktforschung

Online: Innovationsforschung heute: Open Innovation, Co-Creation und New Market Research verstehen und einsetzen

Open Innovation und Co-Creation prägen die aktuellen Entwicklungen in der Marketing- und Innovationsforschung. Im Fokus steht dabei das sich ändernde Rollenbild der Kunden von passiven Leistungsempfängern hin zu aktiven Partnern in einer vernetzten Wertschöpfung. Die aktive Einbindung des Wissens, der Ideen und der Kreativität der Konsumenten ist...
Zeitraum: 1 Tag
Ort: Online
Referent(en): Dorothée Stadler
Gebühren: 590,00 € (für Mitglieder)
790,00 € (für Nicht-Mitglieder)
/ / Methoden der Marktforschung

Hybrid: Moderation von Gruppendiskussionen und Workshops

Wer kennt es nicht? Man bekommt eine Anfrage für Gruppendiskussionen oder Workshops. Die Frage ist nun: offline oder online. Und auch: Worauf muss ich hier eigentlich achten? Denn: Nicht nur die Konstellation der Gruppe, die Befindlichkeiten der Teilnehmer und die daraus resultierenden Effekte auf die Gruppe oder den Workshop sind unvorhersehbar,...
Zeitraum: 2 Tage
Ort:Herzog + Glaser Teststudio Frankfurt GmbH
Referent(en): Britta Hoppe
Gebühren: 1.280,00 € (für Mitglieder)
1.600,00 € (für Nicht-Mitglieder)