Seitenanfang

Hybrid: Gute Frage! Professionelle Gesprächstechniken für die Marktforschung / / Herzog + Glaser Teststudio Frankfurt GmbH / Methoden der Marktforschung

Gute Produkte und Dienstleistungen sind meist das Ergebnis vieler Fragen an die Nutzer. In Zeiten schneller Veränderungen ist es für Auftraggeber aus Forschung & Entwicklung, UX-Forschung und Marketing besonders wichtig, die eigene Zielgruppe und deren Bedürfnisse im Blick zu behalten und wirklich zu verstehen. Punktgenaue Antworten auf Nutzer-Bedürfnisse sind jetzt elementar - und deshalb auch gute Fragen.

Nutzer- und konsumentenzentrierte Forschung lebt vor allem von ehrlichen und möglichst detaillierten Einblicken in die persönliche, höchst individuelle "Landkarte" der Endverbraucher. Oft sind unbewusste Routinen und Einstellungen die Schlüssel zu neuen Lösungen. Für Konzept-Entwickler wiederum sind sprachliche Konstrukte des Gesprächspartners relevant. Wie muss man sie oder ihn adressieren, um wirklich etwas zu bewegen. Nicht zuletzt spielen auch Emotionen eine Rolle. Doch wie fragt man nach Emotionen? Und wie fragt man so, dass auch Aspekte zu Tage treten, die dem Nutzer bisher selber gar nicht bewusst waren?

Wer keine guten Fragen parat hat, bleibt an der Oberfläche. Und wer immer wieder die gleichen Fragen stellt, bekommt auch immer die gleichen Antworten. Die Lösung: Eine ganze Reihe sehr wirksamer Fragetechniken, die insbesondere (aber nicht nur) in der Marktforschung weiterhelfen. Kreative Fragetechniken, um aus einem "Interview" ein inspirierendes Gespräch machen, das neue frische Ideen zu Tage fördert. Projektive Techniken, um auch heikle oder eher unangenehme Themen besprechen zu können. Visuelle und andere non-verbale Techniken, wenn Sprache an Grenzen kommt. Sollte Ihr/e Gesprächspartner/in dann mit "Gute Frage! So habe ich darüber noch nie nachgedacht!"xreagieren, haben Sie alles richtig gemacht -cund Sie sind auf dem besten Wege zu frischen wertvollen Insights und wertvollen Antworten auf Ihre Projektfragen.

Lernziele

  • Sie lernen Methoden kennen, mit denen Sie Ihre Gesprächspartner motivieren, über sich selbst, eigene Routinen und (auch unbewusste) Einstellungen zu reflektieren.
  • Sie lernen, auch mit "schwierigen" Zielgruppen inspirierende und gewinnbringende Gespräche mit wertvollen Insights zu führen, ganz unabhängig vom Thema.
  • Sie erleben hautnah den Unterschied zwischen online und offline Gesprächen – und welche Tools und Techniken für die Gesprächsführung jeweils besonders wichtig und hilfreich sind.
  • Sie werden kritische Situationen in einem Gespräch kennenlernen - und natürlich auch, wie man sie löst.
  • Sie werden einen "Werkzeugkasten" voller wirksamer Fragetechniken an die Hand bekommen, mit denen Sie ab sofort souverän und erfolgreich Gespräche führen werden, die allen Beteiligten Spaß machen und detaillierte, ehrliche Antworten auf Ihre Projektfragen zu Tage fördern.

Für wen gedacht?

Marktforscher, UX-Forscher, Produktentwickler und Marketeers, die offene qualitative Einzelgespräche mit Nutzern, Konsumenten oder Experten durchführen wollen. Sie können die im Seminar adressierten Fragetechniken selbstverständlich auch in einer Fokusgruppe oder einem Workshop stellen. Im Fokus dieses Seminar steht beispielhaft das Einzelgespräch.

Methoden

Das Training verläuft interaktiv und im Workshop-Format, mit einem abwechslungsreichen Mix aus Theorie und Praxis, praktischen Übungen als Einzelperson und im Team sowie mit ausführlichem Feedback. Am ersten Tag werden wir Zoom verwenden, am zweiten Tag treffen wir uns vor Ort.

Programm

TAG 1: ONLINE (8:30 - 15:00)

TAG 2: VOR ORT (10:00 - 18:00)

Grundlagen der Gesprächsführung

  • Grundprinzipien für ein gutes Gespräch in der Marktforschung
  • Systemischer Ansatz / Konstruktivismus
  • Persönlichkeitstypen und Rolle
  • Online: Tipps & Trick für Online-Gespräche
  • Die Planung: Der Leitfaden

Gesprächstechniken

  • Gute Fragen / Schlechte Fragen
  • Körpersprache und Mimik
  • Techniken zur Strukturierung eines Gesprächs
  • Mal anderes gefragt: Kreative Gesprächstechniken
  • Kritische Situationen: Ursachen & Lösungen
  • Beispiele aus UX-Forschung, Konzept-Entwicklung, Design Thinking

Modalitäten

Seminarmodalitäten

Anmeldung

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme möglichst bis 6 Wochen vor Seminarbeginn über das jeweilige Anmeldeformular auf der BVM-Website an. Wenn Sie sich per Brief oder Fax anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an die BVM-Geschäftsstelle. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Gebühren

Die Teilnahmegebühren beinhalten digitale Seminarunterlagen, Tagungsgetränke, Snacks und Mittagessen an allen Präsenz-Seminartagen. Die Gebühren der einzelnen Seminare entnehmen Sie bitte den Veranstaltungsbeschreibungen. Die Teilnahmegebühr wird sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzüge fällig. Die Kosten für Anreise und Übernachtung tragen die Teilnehmer/innen selbst.

Veranstaltungsorte

NH Collection Berlin-Mitte am Checkpoint Charlie
Leipziger Straße 106-111
10117 Berlin
Tel.: +49 30 203760
E-Mail: nhberlinmitte@nh-hotels.com

BVM-Bundesgeschäftsstelle
Friedrichstr. 187
10117 Berlin
Tel.: +49 30 9203128-34
E-Mail: seminar-anmeldung@bvm.org

Zimmerreservierung

Empfehlungen und Informationen zu Abrufkontingenten erhalten Sie mit der Bestätigung, dass das Seminar stattfindet. Das NH Collection Berlin-Mitte am Checkpoint Charlie und das MotelOne am Leipziger Platz sind fußläufig zu den Veranstaltungsorten erreichbar. Die Reservierung und Übernachtungskosten übernehmen die Teilnehmer/innen selbst.

Teilnehmer

Die Teilnehmeranzahl pro Seminar beträgt mindestens 6 Personen.

Rabatt für Frühbucher

Für Seminare, die bis zu den jeweiligen Stichtagen im Frühjahr und Herbst gebucht werden, wird folgender Rabatt gewährt:

a) 100,- Euro für Ein-Tagesseminare
b) 200,- Euro für Zwei- und Mehrtagesseminare

Rücktritt

Eine Stornierung der Seminarteilnahme ist schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) vorzunehmen. Bei Stornierung bis spätestens 31 Tage vor Beginn eines gebuchten Seminars, wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe zurückerstattet. Bis 21 Tage vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 120 Euro erhoben. Danach werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe fällig. Ohne zusätzliche Kosten kann ein/e Ersatzteilnehmer/in genannt werden. Ermäßigte Teilnahmegebühren können Ersatzteilnehmer/innen jedoch nur bei bestehender BVM-Mitgliedschaft in Anspruch nehmen.

Absage durch den BVM

Haben sich bis 10 Tage vor Beginn eines Präsenz-Seminars bzw. 7 Tage vor Beginn eines Online-Seminars weniger als 6 Teilnehmer angemeldet, kann der BVM die Veranstaltung absagen. Dies gilt auch für den Fall, dass durch die kurzfristige Absage der Seminarleitung ein Ersatz ohne Verlegung des Seminars nicht gefunden werden kann. In diesem Fall werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe zurückerstattet. Stornogebühren des BVM fallen nicht an.

Stornierungskosten für vorgenommene Reisebuchungen bei Ausfall eines Seminars können vom BVM nicht übernommen werden. Der BVM behält sich vor, Änderungen im Seminarprogramm vorzunehmen und bei Absage der Seminarleitung für Ersatz zu sorgen.

Das aktuelle Seminarprogramm finden Sie stets auf der BVM-Website https://www.bvm.org/termine-weiterbildung/seminare

Allgemeine Datenschutzhinweise

Die für die Buchung von BVM-Seminaren elektronisch erfassten Daten werden nach der Veranstaltung nicht weiterverwendet, wenn Sie nicht eingewilligt haben, über das BVM-Seminarangebot oder Verbandsservices informiert zu werden. Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung unter https://www.bvm.org/datenschutzerklaerung

Datenschutzhinweise zu Online-Seminaren

Für die Durchführung von Online-Seminaren setzt der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. (Verantwortlicher) einen Dienst des Auftragsverarbeiters Zoom Video Communications, Inc. (55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, Kalifornien (95113), USA - nachfolgend Zoom“) ein. Die entsprechenden Verträge (Auftragsverarbeitungsvereinbarung und Standard-Datenschutz-Klauseln) wurden abgeschlossen. Zoom ist nach dem EU-US-Privacy-Shield zertifiziert. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und Ihren Rechten finden Sie unter https://zoom.us/de-de/privacy.html (Zoom) und https://www.bvm.org/datenschutzerklaerung (BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V.). Mit Ihrer Teilnahme an dem Zoom-Meeting erklären Sie, dass Sie mit den Regelungen, die unter den angegebenen Links genannt werden, einverstanden sind.

Urheberrechte/Nutzung der Seminarunterlagen

Jegliche Inhalte des Seminars dürfen nur für eigene und interne Markt- und Sozialforschungszwecke der Teilnehmenden und des Arbeitgebers der Seminarteilnehmer/innen genutzt werden. Sie dürfen nicht für Werbung verwendet und ohne Zustimmung des BVM nicht an Dritte – auch nicht in Form eigener Lehr- und Weiterbildungsveranstaltungen, an denen Dritte teilnehmen können – weitergegeben werden.

Die den Teilnehmenden überlassenen Seminarunterlagen, sei es in papierener oder elektronischer Form, dürfen nur für interne Zwecke des Arbeitgebers des Teilnehmenden (z.B. interne, auf die Mitarbeiter des Arbeitgebers beschränkte Weiterbildungs- und Lehrveranstaltungen) vervielfältigt und verbreitet werden. Ein Zugänglichmachen im Internet oder in und mit Hilfe anderer Medien ist nicht gestattet.

Gerichtsstand ist Berlin.

Stand: August 2020

Veranstaltung im Überblick

Schulungszeiten:15.11.2021: 08:30 Uhr - 18:00 Uhr
16.11.2021: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort:Herzog + Glaser Teststudio Frankfurt GmbH
Verfügbarkeit: freie Plätze verfügbar
Gebühren:0,00 € (für Mitglieder)
0,00 € (für Nicht-Mitglieder)

Referent(en)

Britta Hoppe

Britta Hoppe ist Workshop-Designerin, Moderatorin und Trainerin. Sie hat bisher über 300 Workshops konzipiert und geleitet sowie Hunderte Fokusgruppen für unterschiedlichste Branchen in verschiedenen…

Mehr lesen

Ähnliche Seminare

/ / Grundlagen der Marktforschung

Online: Grundlagen der qualitativen Marktforschung

Mit den Kunden zu reden statt über sie, ist eine Maxime des Consumer-Centric-Marketing im digitalen Zeitalter. Modernes Marketing geht dabei von vielfältigen Annahmen über das Verhalten von Konsumenten und Nutzern ihrer Services aus. Um nicht nur aus dem Bauch heraus zu entscheiden, sondern auf Basis gesicherter und aktueller Erkenntnisse über die...
: 2 Tage
Ort: Online
Referent(en): Dr. Ute Rademacher
Gebühren: 1.080,00 € (für Mitglieder)
1.400,00 € (für Nicht-Mitglieder)
/ / Grundlagen der Marktforschung

Online: Der Fragebogen

Fragen kann man ja mal! Ja, aber...! Einen guten Fragebogen zu entwerfen, setzt einige Grundlagen voraus - auch wenn Befragungen alltäglich geworden sind. Ein Fragebogen ist ein Dialog, aber als solcher wesentlich strukturierterer als eine Alltagsunterhaltung. Die Fragen müssen vorher genau formuliert und in ihrer Reihenfolge festgelegt sein....
: 2 Tage
Ort: Online
Referent(en): Dr. Thomas Rodenhausen
Gebühren: 1.080,00 € (für Mitglieder)
1.400,00 € (für Nicht-Mitglieder)
/ / / Grundlagen der Marktforschung

Online: Grundlagen der Marktforschung: Praxiswissen für Marktforscher und Anwender

Für Einsteiger und Quereinsteiger in Instituts- und betriebliche Marktforschung werden in systematischem Aufbau und anhand zahlreicher Praxisbeispiele grundlegende Methoden und Instrumente der Marktforschung vermittelt.

Dies beginnt bei der Organisation und Integration einer Marktforschungsabteilung in Unternehmensabläufe und umfasst die...

: 3 Tage
Ort: Online
Referent(en): Prof. Dr. Werner Hagstotz
Gebühren: 1.290,00 € (für Mitglieder)
1.690,00 € (für Nicht-Mitglieder)