Seitenanfang

Effizient interaktive Grafiken mit R erstellen / BVM-Bundesgeschäftsstelle / Statistik und Datenanalyse

Einfach interaktive Grafiken und Landkarten erstellen, die sich als HTML-Dateien speichern, verschicken und von Kunden nutzen lassen: Das ermöglicht die Einbindung mächtiger JavaScript-Bibliotheken in die Open-Source Entwicklungsumgebung R. Für weiterreichende interaktive Anwendungen steht außerdem Shiny von R-Studio zur Verfügung. Menügesteuert lassen sich damit Tabellen, Grafiken und Karten als dynamische Dashboards entwickeln und im internen Netz oder auch im Internet veröffentlichen.
Die Teilnehmer arbeiten mit einem vereinfachten, reproduzierbaren Anwendungsbeispiel anhand von Open-Data-Sets mit geografischen Bezug: Vom Import der geokodierten Rohdaten bis zur interaktiven Visualisierung als Dashboard mit Tabellen, Grafiken und Landkarten. Der Erstellungsprozess mit Beschreibungen und Code ist in R-Markdown-Dateien dokumentiert, die allen Teilnehmern gleich zu Beginn des Workshops zur Verfügung gestellt werden. So lassen sich schnell die notwendigen Arbeitsschritte nachvollziehen.
Marktforscher können in R mit wenigen Befehlen eine Vielzahl von ansprechenden Diagrammtypen erstellen und bedarfsgerecht verfeinern. Neben den klassischen Charttypen wie Linien, Balken und Torten gibt es eine Vielzahl weiterer Grafiktypen. U.a. Heatmaps, Treemaps, Lollipop-Charts und Slope- Charts. Das leaflet-Package ermöglicht mit wenigen Befehlszeilen datengetriebene interaktive Landkarten auf der Grundlage von über 100 freien Kartensets zu erstellen. Die Auflösung reicht in vielen Sets bis zur Hausebene.
Die Grafik-Ergebnisse werden in gängigen Formaten wie JPG, PDF oder auch HTML ausgegeben, sie lassen sich aber auch maßgeschneidert und automatisiert in PowerPoint-Präsentationen einbinden. Doppelarbeit entfällt dadurch.
Flex Dashboard generiert ästhetisch ansprechende HTML-Seiten mit einfachen interaktiven Elementen. Shiny ermöglicht komfortabel Webseiten zu erstellen, deren Tabellen, Grafiken und Karten sich in einem Standardbrowser wie Firefox in Echtzeit verändern und daher auch sehr gut auch von Endnutzern für die explorative Datenanalyse verwenden lassen. Im Unterschied zu Statistikprogrammen mit grafischen Benutzeroberflächen ist R eine Programmiersprache, die mit der Eingabe von Befehlen und Skripten auf der Kommandozeilenebene arbeitet. Dies ermöglicht eine sehr schnelle und reproduzierbare Arbeitsweise.

Lernziele

Die Teilnehmer kennen am Ende des Workshops die grundlegenden Visualisierungsmöglichkeiten in R. Außerdem können sie:
  • Neben den klassischen Diagrammtypen auch neue Visualisierungsmöglichkeiten anwenden.
  • Grafiken mit Low-Level-Befehlen anpassen (u.a. Überschriften, Wertebereiche, Farben, Symbole).
  • Zusätzliche Informationen in Grafiken integrieren (z.B. Regressionsgeraden in Streudiagramme, zusätzliche Datenpunkte, Grafikelemente beschriften, Markenzeichen, Bilder einbinden).
  • Das Grafiklayout anpassen (z.B. mehrere Grafiken auf einer Seite).
  • Mit eigenen Funktionen die Grafikerstellung parametrisieren und automatisieren.
  • Grafiken maßgeschneidert und automatisiert nach PowerPoint exportieren.
  • Mit R Markdown Grafiken in HTML-/Word-/PDF-Reports reproduzierbar einbinden.
  • Flex Dashboards mit einfachen interaktiven Elementen erstellen, die sich als eigenständige HTML-Dateien ohne Server-Einbindung verschicken und nutzen lassen.
  • Daten mit klickbaren Symbolen in interaktive Landkarten einbinden.
  • Anspruchsvollere interaktive Grafikanwendungen mit Shiny erstellen.

Für wen gedacht?

Teilnehmer, die häufig Daten in aussagekräftige Grafiken oder auch Landkarten umsetzen müssen. Für Forschungsberichte, kontinuierliches Reporting, Ergebnispräsentationen und Webseiten. Grundkenntnisse in R und der Entwicklungsumgebung RStudio sind nützlich, jedoch keine Voraussetzung. Wichtig ist jedoch das Interesse und die Bereitschaft, Befehle auf der Kommandozeilenebene einzugeben.

Methoden

Kurze Vorträge des Referenten, gefolgt von selbständigem Arbeiten auf Basis der bereitgestellten R-Markdown-Dokumente.

Programm

  • Überblick über die grundsätzlichen Möglichkeiten, Grafiken in R zu erstellen.
  • Einführung in R und RStudio mit dem Fokus Grafikerstellung.
  • Einführung in R Markdown, Flex Dashboard und Shiny, um während des Workshops die interaktiven Dokumentationen nachvollziehen zu können.
  • Importieren und explorieren der Beispieldatensätze.
  • High-Level Grafiken anhand ausgewählter Datensätze und statistischer Methoden erstellen.
  • Grafiken anpassen und verfeinern.
  • Daten in interaktiven Landkarten symbolisch darstellen.
  • Interaktive HTML-Dateien mit Flex Dashboard erstellen.
  • Eine Shiny-Webanwendung entwickeln.

Modalitäten

Anmeldung

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme möglichst bis 6 Wochen vor Seminarbeginn über das jeweilige Anmeldeformular auf der BVM-Website an. Wenn Sie sich per Brief oder Telefax anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an die BVM-Geschäftsstelle. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Gebühren

Die Teilnahmegebühren beinhalten Seminarunterlagen, Pausen- und Veranstaltungsgetränke sowie das Mittagessen an allen Seminartagen. Die Gebühren der einzelnen Seminare entnehmen Sie bitte den Veranstaltungsbeschreibungen. Die Teilnahmegebühr wird sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzüge fällig. Die Kosten für Anreise und Übernachtung trägt der Teilnehmer selbst.

Veranstaltungsorte

NH Collection Berlin-Mitte
Leipziger Straße 106-111
10117 Berlin
Tel.: +49 30 203760
E-Mail: nhberlinmitte@nh-hotels.com

one by one EDV-GmbH
Zimmerstraße 79/80
10117 Berlin

BVM-Bundesgeschäftsstelle
Friedrichstr. 187
10117 Berlin
Tel.: +49 30 9203128-34
E-Mail: seminar-anmeldung@bvm.org

Zimmerreservierung

Für unsere Teilnehmer sind Zimmerkontingente im NH Collection Berlin-Mitte zu Sonderkonditionen reserviert. Die Reservierung und Übernachtungskosten übernehmen die Teilnehmer selbst. Ein Abrufkontingent steht Ihnen unter dem Stichwort "BVM" mit einer Gültigkeit von drei Wochen vor Seminarbeginn zur Verfügung.

Teilnehmer

Die Teilnehmeranzahl pro Seminar beträgt mindestens 8, höchstens 12 Personen.

Rabatt für Frühbucher

Für Seminare, die bis zu den jeweiligen Stichtagen (Frühjahr: 01.02.2019; Herbst: 16.08.2019) gebucht werden, wird folgender Rabatt gewährt:

a) 100,- Euro für Ein-Tagesseminare
b) 200,- Euro für Zwei- und Mehrtagesseminare

Rücktritt

Eine Stornierung der Seminarteilnahme ist schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) vorzunehmen. Bei Stornierung bis spätestens 6 Wochen vor Beginn eines gebuchten Seminars, wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe zurückerstattet. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 120 Euro erhoben. Danach werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe fällig. Ohne zusätzliche Kosten kann ein Ersatzteilnehmer genannt werden. Ermäßigte Kostenbeiträge können Ersatzteilnehmer/-innen jedoch nur bei bestehender BVM-Mitgliedschaft in Anspruch nehmen.

Absage durch den BVM

Haben sich bis 10 Tage vor Beginn eines Seminars weniger als 8 Teilnehmer angemeldet, kann der BVM die Veranstaltung absagen. Dies gilt auch für den Fall, dass durch die kurzfristige Absage eines Seminarleiters ein Ersatz ohne Verlegung des Seminars nicht gefunden werden kann. In diesem Fall werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe zurückerstattet; Stornogebühren des BVM fallen nicht an.

Stornierungskosten für vorgenommene Reisebuchungen bei Ausfall eines Seminars können vom BVM nicht übernommen werden. Der BVM behält sich vor, Änderungen im Seminarprogramm vorzunehmen und bei Absage eines Seminarleiters für Ersatz zu sorgen.

Das aktuelle Seminarprogramm finden Sie stets auf der BVM-Website www.bvm.org/termine-weiterbildung/seminare. Gerichtsstand ist Berlin.

Datenschutzhinweise

Die für die Buchung von BVM-Seminaren elektronisch erfassten Daten werden nach der Veranstaltung nicht weiterverwendet, wenn Sie nicht eingewilligt haben, über das BVM-Seminarangebot oder Verbandsservices informiert zu werden. Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung unter www.bvm.org/datenschutzerklaerung .

Urheberrechte/Nutzung der Seminarunterlagen

Jegliche Inhalte des Seminars dürfen nur für eigene und interne Markt- und Sozialforschungszwecke des Teilnehmers und des Arbeitgebers der Seminarteilnehmer genutzt werden. Sie dürfen nicht für Werbung verwendet und ohne Zustimmung des BVM nicht an Dritte – auch nicht in Form eigener Lehr- und Weiterbildungsveranstaltungen, an denen Dritte teilnehmen können - weitergegeben werden.
Die den Teilnehmern überlassenen Seminarunterlagen, sei es in papierener oder elektronischer Form, dürfen nur für interne Zwecke des Arbeitgebers des Teilnehmers (z.B. interne, auf die Mitarbeiter des Arbeitgebers beschränkte Weiterbildungs- und Lehrveranstaltungen) vervielfältigt und verbreitet werden. Ein Zugänglichmachen im Internet oder in und mit Hilfe anderer Medien ist nicht gestattet.

Veranstaltung im Überblick

Schulungszeiten:28.11.2019: 09:30 Uhr - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: BVM-Bundesgeschäftsstelle
Verfügbarkeit: keine Plätze verfügbar
Gebühren:790,00 € (für Mitglieder)
990,00 € (für Nicht-Mitglieder)

Referent(en)

Michael Stanko

Michael Stanko studierte in Frankfurt/Main und Hamburg Philosophie und Sozialwissenschaften. Seit 1991 selbständig als geschäftsführender Gesellschafter der Stanko & Partner GmbH mit dem Branchenfokus…

Mehr lesen

Ähnliche Seminare

/ Statistik und Datenanalyse

Vom Umgang mit Zeichenketten bis zur Klassifizierung von Texten - Textmining mit R

Das Internet und mit ihm die Sozialen Medien führen zu einem enormen und anhaltenden Wachstum textbasierter Daten. Diese sind aus Sicht der Markt- und Sozialforschung und ihrer Auftraggeber wertvolle Rohdaten. Sie liegen jedoch überwiegend unstrukturiert vor und sind aufgrund ihrer Menge von Menschen allein nicht mehr zu analysieren. Um daraus...
Zeitraum: 1 Tag
Ort: BVM-Bundesgeschäftsstelle
Referent(en): Michael Stanko
Gebühren: 790,00 € (für Mitglieder)
990,00 € (für Nicht-Mitglieder)
/ Statistik und Datenanalyse

Fortgeschrittene Gewichtungsmodelle für die Marktforschungspraxis

Iterative proportionale Gewichtung (IPF) ist immer noch der Standard in der Marktforschung. Allerdings lassen sich mit IPF komplexere Gewichtungsaufgaben, wie sie zum Beispiel in Dual-Frame oder anderen disproportionalen Stichproben nötig werden, nicht zufriedenstellend lösen. Generalisierte Regressionsmodelle (GREG) können das leisten. In diesem...
Zeitraum: 1 Tag
Ort: BVM-Bundesgeschäftsstelle
Referent(en): Dr. Volker Bosch
Gebühren: 790,00 € (für Mitglieder)
990,00 € (für Nicht-Mitglieder)
/ Statistik und Datenanalyse

Datenimputation und Datenfusion

In der Marktforschungspraxis werden häufig fusionierte Daten erzeugt und ausgewertet. In diesem Seminar werden die Grundbegriffe (z.B. Donor, Rezipient, gemeinsame Variablen, etc.) und der theoretische Hintergrund von Datenimputation und -fusion erläutert. Anhand praktischer Übungen mit R werden die Möglichkeiten und Limitationen dieser...
Zeitraum: 1 Tag
Ort: BVM-Bundesgeschäftsstelle
Referent(en): Dr. Volker Bosch
Gebühren: 790,00 € (für Mitglieder)
990,00 € (für Nicht-Mitglieder)