Seitenanfang

Conjoint-basierte Präferenzmessung für Produkt- und Preisgestaltung in der Marktforschung / one by one EDV-GmbH / Methoden der Marktforschung

Der Fokus des Seminars liegt auf dem Einsatz von Auswahl- bzw. Conjoint-Experimenten. Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in die Potenziale und Fallstricke verschiedener Conjoint-Verfahren und erfahren anhand konkreter Beispiele, wie diese Modelle praktisch Anwendung finden.
Unter der Grundprämisse, dass Präferenzen von Menschen nicht direkt abgefragt werden können, um ideale Produkt- und Preisgestaltungsmerkmale herauszustellen, werden zunächst die Vorteile der Conjoint-Methode erläutert und potenzielle Fragestellungen präsentiert, die mit ihrer Hilfe beantwortet werden können. Das Spektrum verschiedener Conjoint-Methoden und jeweiliger Anwendungsfälle wird aufgezeigt, Limitationen in der Anwendung werden diskutiert.
Zur Vertiefung und Veranschaulichung werden den Teilnehmern konkrete Hinweise und Empfehlungen mitgegeben, die bei der Durchführung einer Conjoint-Studie zu beachten sind. Dabei werden insbesondere die Ausgestaltung des Untersuchungsdesigns (d. h. welche Produkte, Features und Preiselemente getestet werden sollen) und die Implementierung innerhalb einer Umfrage sowie die Interpretation von Ergebnissen (Nutzenschätzung, Sensitivitätsanalysen, "What if...?"-Simulationen) behandelt. Neben dem Conjoint-Verfahren werden weitere Methoden zur Präferenzmessung, wie die Maximum Difference Scaling-Methode, angesprochen und eingeordnet.

Lernziele

  • Betriebliche Marktforscher sollen in die Lage versetzt werden, die Eignung von Verfahren der Präferenzmessung zur Beantwortung ihrer Forschungsanliegen besser einzuschätzen. Außerdem sollen sie lernen, Ergebnisse von Conjoint-Studien zu interpretieren, um diese für die unternehmerische Praxis nutzbringend einsetzen zu können.
  • Anwender von Marktforschung sollen den sicheren Einsatz der passenden Präferenzmessungsmethode für ihr Forschungsvorhaben erlernen sowie Kenntnisse zur optimalen Implementierung von Conjoint-Verfahren in Umfragen erlangen.

Für wen gedacht?

Das Seminar richtet sich an betriebliche Marktforscher und sonstige fortgeschrittene Anwender von Marktforschungsmethoden in Instituten oder Agenturen, die verstehen wollen, wie Präferenzmessung mithilfe von Conjoint funktioniert und wie Ergebnisse abgeleitet und eingeordnet werden können. Marketingverantwortliche und Produktmanager erlangen ein Verständnis, wie Fragen zur Produkt- und Preisgestaltung am besten beantwortet werden können.

Methoden

Das Wissen wird durch Praxisbeispiele sowie Anwendungsszenarien aufgebaut. In zwei Tagen führt der Referent zunächst in die theoretischen Grundlagen der Methode ein. Er geht hierbei auf das individuelle Vorwissen der Teilnehmer ein und integriert immer wieder Übungen, Praxisbeispiele und Live-Demonstration, um den Wissensaufbau optimal zu unterstützen. Der zweite Tag dient der Vertiefung des Wissens sowie der Einordnung individueller Problem- und Fragestellungen aus dem Teilnehmerkreis. Mithilfe von Gruppendiskussionen wird die Interpretation von Ergebnissen der Präferenzmessung geübt.

Programm

1. Tag

  • Con(sider) joint(ly) - Überblick über relevante Methoden in der Präferenzmessung
  • Welche Verfahren gibt es für welche Fragestellung und was gilt es zu beachten?
  • Vom Design zur Umsetzung - Fallstricke und Best Practice
  • Was kommt nach der Studie: Interpretation der Ergebnisse (Nutzenschätzung, Sensitivitätsanalysen, Simulationsergebnisse)

2. Tag

  • Vertiefung der Diskussionen zu allgemeinen und teilnehmerspezifischen Herausforderungen
  • Praxisübung zur Ausgestaltung eines Conjoint-Designs anhand konkreter Beispiele aus dem Teilnehmerkreis
  • Erläuterung von Best Practices für verschiedene Szenarien und der Transfer auf eigene Fragestellungen

Modalitäten

Anmeldung

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme möglichst bis 6 Wochen vor Seminarbeginn über das jeweilige Anmeldeformular auf der BVM-Website an. Wenn Sie sich per Brief oder Telefax anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an die BVM-Geschäftsstelle. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Gebühren

Die Teilnahmegebühren beinhalten Seminarunterlagen, Pausen- und Veranstaltungsgetränke sowie das Mittagessen an allen Seminartagen. Die Gebühren der einzelnen Seminare entnehmen Sie bitte den Veranstaltungsbeschreibungen. Die Teilnahmegebühr wird sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzüge fällig. Die Kosten für Anreise und Übernachtung trägt der Teilnehmer selbst.

Veranstaltungsorte

NH Collection Berlin-Mitte
Leipziger Straße 106-111
10117 Berlin
Tel.: +49 30 203760
E-Mail: nhberlinmitte@nh-hotels.com

one by one EDV-GmbH
Zimmerstraße 79/80
10117 Berlin

BVM-Bundesgeschäftsstelle
Friedrichstr. 187
10117 Berlin
Tel.: +49 30 9203128-34
E-Mail: seminar-anmeldung@bvm.org

Zimmerreservierung

Für unsere Teilnehmer sind Zimmerkontingente im NH Collection Berlin-Mitte zu Sonderkonditionen reserviert. Die Reservierung und Übernachtungskosten übernehmen die Teilnehmer selbst. Ein Abrufkontingent steht Ihnen unter dem Stichwort "BVM" mit einer Gültigkeit von drei Wochen vor Seminarbeginn zur Verfügung.

Teilnehmer

Die Teilnehmeranzahl pro Seminar beträgt mindestens 8, höchstens 12 Personen.

Rabatt für Frühbucher

Für Seminare, die bis zu den jeweiligen Stichtagen (Frühjahr: 01.02.2019; Herbst: 09.08.2019) gebucht werden, wird folgender Rabatt gewährt:

a) 100,- Euro für Ein-Tagesseminare
b) 200,- Euro für Zwei- und Mehrtagesseminare

Rücktritt

Eine Stornierung der Seminarteilnahme ist schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) vorzunehmen. Bei Stornierung bis spätestens 6 Wochen vor Beginn eines gebuchten Seminars, wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe zurückerstattet. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 120 Euro erhoben. Danach werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe fällig. Ohne zusätzliche Kosten kann ein Ersatzteilnehmer genannt werden. Ermäßigte Kostenbeiträge können Ersatzteilnehmer/-innen jedoch nur bei bestehender BVM-Mitgliedschaft in Anspruch nehmen.

Absage durch den BVM

Haben sich bis 10 Tage vor Beginn eines Seminars weniger als 8 Teilnehmer angemeldet, kann der BVM die Veranstaltung absagen. Dies gilt auch für den Fall, dass durch die kurzfristige Absage eines Seminarleiters ein Ersatz ohne Verlegung des Seminars nicht gefunden werden kann. In diesem Fall werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe zurückerstattet; Stornogebühren des BVM fallen nicht an.

Stornierungskosten für vorgenommene Reisebuchungen bei Ausfall eines Seminars können vom BVM nicht übernommen werden. Der BVM behält sich vor, Änderungen im Seminarprogramm vorzunehmen und bei Absage eines Seminarleiters für Ersatz zu sorgen.

Das aktuelle Seminarprogramm finden Sie stets auf der BVM-Website www.bvm.org/termine-weiterbildung/seminare. Gerichtsstand ist Berlin.

Datenschutzhinweise

Die für die Buchung von BVM-Seminaren elektronisch erfassten Daten werden nach der Veranstaltung nicht weiterverwendet, wenn Sie nicht eingewilligt haben, über das BVM-Seminarangebot oder Verbandsservices informiert zu werden. Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung unter www.bvm.org/datenschutzerklaerung .

Urheberrechte/Nutzung der Seminarunterlagen

Jegliche Inhalte des Seminars dürfen nur für eigene und interne Markt- und Sozialforschungszwecke des Teilnehmers und des Arbeitgebers der Seminarteilnehmer genutzt werden. Sie dürfen nicht für Werbung verwendet und ohne Zustimmung des BVM nicht an Dritte – auch nicht in Form eigener Lehr- und Weiterbildungsveranstaltungen, an denen Dritte teilnehmen können - weitergegeben werden.
Die den Teilnehmern überlassenen Seminarunterlagen, sei es in papierener oder elektronischer Form, dürfen nur für interne Zwecke des Arbeitgebers des Teilnehmers (z.B. interne, auf die Mitarbeiter des Arbeitgebers beschränkte Weiterbildungs- und Lehrveranstaltungen) vervielfältigt und verbreitet werden. Ein Zugänglichmachen im Internet oder in und mit Hilfe anderer Medien ist nicht gestattet.

Veranstaltung im Überblick

Schulungszeiten:25.03.2019: 10:00 Uhr - 18:15 Uhr
26.03.2019: 08:30 Uhr - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort: one by one EDV-GmbH
Verfügbarkeit: keine Plätze verfügbar
Gebühren:1.280,00 € (für Mitglieder)
1.600,00 € (für Nicht-Mitglieder)

Referent(en)

Alexander Wendland

Alexander Wendland ist Director bei FactWorks in Berlin und verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der High-End-Datenanalyse. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Potsdam…

Mehr lesen

Ähnliche Seminare

/ Methoden der Marktforschung

Social Media Monitoring - praktische Umsetzung

Das Seminar "Social Media Monitoring" bildet einen Grundstein für die Nutzung von Social Media im Rahmen der Marktforschung:

Wie können Produkte in Social-Media-Kanälen identifiziert werden? Welche Quellen sind für das eigene Unternehmen relevant und wie können professionelle Suchalgorithmen konstruiert und angewendet werden? Antworten auf die...

Zeitraum: 2 Tage
Ort: NH Collection Berlin Mitte
Referent(en): David Schönhalz
Gebühren: 1.280,00 € (für Mitglieder)
1.600,00 € (für Nicht-Mitglieder)
/ Methoden der Marktforschung

User-Centred Innovation für Produkte & Services, Marke und KommunikationDesign Thinking in der Anwendung

Seit Jahren hat Design Thinking Konjunktur - kreative, kollaborative Arbeitstechniken halten vielerorts Einzug in Unternehmen. Design Thinking liefert ein holistisches Denk- und Handlungsmodell, das den Kunden ins Zentrum aller Aktivitäten setzt. Aus dieser Perspektive heraus lässt sich das Konzept auf sehr unterschiedliche Handlungsfelder im...
Zeitraum: 1 Tag
Ort: NH Collection Berlin Mitte am Checkpoint Charlie
Referent(en): Dr. Gerhard Keim
Dr. Barbara Lang
Gebühren: 790,00 € (für Mitglieder)
990,00 € (für Nicht-Mitglieder)
/ Methoden der Marktforschung

Grundlagen der Markt- und Werbepsychologie

Die Erkenntnisse der Markt- und Werbepsychologie bilden die Grundlage für das Verständnis von Konsumenten als Rezipienten von Werbung und als Kaufentscheider. Das Seminar vermittelt Basiswissen der Kognitionspsychologie zur Wahrnehmung und Wahrnehmungssteuerung, zur menschlichen Informationsverarbeitung, zur Entscheidungsfindung sowie zu Motiven,...
Zeitraum: 2 Tage
Ort: NH Collection Berlin Mitte
Referent(en): Dipl.-Psych. Franz Liebel
Gebühren: 1.280,00 € (für Mitglieder)
1.600,00 € (für Nicht-Mitglieder)