Seitenanfang

Nächster Online-(Über)Regionalabend aus Nord

Themenreihe „Künstliche Intelligenz"

Zu der ersten KI-Veranstaltung laden wir Sie herzlich am 20. Januar aus Hamburg ein, zu unserem ersten, digitalen (Über-)Regionalabend in 2021. Es folgt eine weitere Veranstaltung zum Thema KI am 27. Januar, zu der Sie in Kürze eine gesonderte Einladung aus Köln-Bonn erhalten werden.

Am 20. Januar geht es konkret um das Thema:
Schnell und allumfassend, international und monatsaktuell – wie KI und Big Data digitale Verhaltensdaten für Endkunden nutzbar machen. 

Digitale Verhaltensdaten bieten einen endlos wachsenden Informationspool, den aber zu nutzen zahlreiche Unternehmen während des Big Data-Hypes erfolglos versucht haben. Was fehlte, waren Lösungen, die die Daten strukturieren, relativieren, filtern und in verständliche Reports überführen – die auch von Nicht-Marktforschern zu verstehen sind. 

Heutige Lösungen liefern die Ergebnisse webbasiert auf einer interaktiven Plattform aus. Die einfache Nutzung ermöglicht einen Zugang nicht nur für Marktforscher, sondern auch für Marketingmitarbeiter, Business Developer, Vertriebler oder Produktentwickler, die selbstständig in die Auswertung monatsaktueller Daten einsteigen können. Als Basis dient die Analyse und Verarbeitung von Daten aus Quellen wie Facebook, Instagram, Google, Wikipedia, Spotify, Bing, TikTok usw., gepaart mit Studien, Marktdaten und klassischen Marktforschungsergebnissen. 

Wir freuen uns, das Thema gemeinsam mit Sandra Kröger und Ralf Rattay (RASCASSE GmbH) zu diskutieren. Als Geschäftsführerin bzw. Produktverantwortlicher einer KI-basierten Consumer Insights Plattform haben sie ein tiefes Kundenverständnis aus unterschiedlichen Branchen und reichern ihre Inhalte mit zahlreichen Realbeispielen an. 
Zunächst erhalten wir einen Überblick über die Methodik: Welche Daten werden verarbeitet, wie geschieht dies und welche Fragen können damit beantwortet werden? Wie unterscheidet sich dieser Ansatz von klassischer Marktforschung, und wie kann sie sinnvoll ergänzt werden? Anschließend wird anhand von praktischen Use Cases demonstriert, wie die Ergebnisse dem Unternehmenskunden auf der Plattform angezeigt und mit ihnen gearbeitet werden kann. 

Ziel der Veranstaltung ist es, gemeinsam zu verstehen und kritisch zu diskutieren, wie große Datenmengen nicht nur intelligent aufbereitet werden können, sondern auch, wie diese sehr breiten und tiefen Ergebnisse schnell für konkrete Anwendungsfälle im Unternehmen nutzbar gemacht werden können. 

Wir freuen uns auf Sie und einen interessanten Abend! 

Zur Anmeldung

Wann & Wo?

Tag Donnerstag, 20. Januar 2021
Veranstaltungsbeginn 18:30 Uhr
Ort Zoom-Konferenzraum
Die Zugangsdaten werden am 19. Januar an alle angemeldeten Teilnehmer per E-Mail versendet.

Modalitäten

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten Sie jedoch für unsere Planung, sich oder auch weitere Personen verbindlich anzumelden. Bei Verhinderung nach Anmeldung bitten wir um Abmeldung bei den Regionalleitern.


Ob als Einsteiger oder etablierter Marktforscher, ob von Institutsseite oder aus der Betriebsmarktforschung, ob als BVM-Mitglied oder Gast, als Zuhörer oder aktiver Diskussionsteilnehmer: Schauen Sie vorbei, tauschen Sie sich aus und nutzen Sie diese regionale Networking-Plattform!

Diese Veranstaltung ist ein Teil der Arbeit unseres Verbandes. Nicht-Mitglieder des BVM sind herzlich eingeladen, sich über das breite Leistungsangebot zu informieren. Unsere Regionalleiter vor Ort sind Ihre Ansprechpartner, und Infomaterial liegt ebenfalls bereit.

kommende Regionalabende

Zu den kostenfreien Regionalabenden sind sowohl BVM-Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder herzlich eingeladen. Über unseren Newsletter können Sie die Veranstaltungseinladungen abonnieren, damit Sie stets zu kommenden Terminen in Ihrer Nähe auf dem Laufenden gehalten werden.

Newsletter abonnieren

Regionalgruppenleiter

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Sabine Henjes
c/o BESTVISO GmbH
Anckelmannsplatz 1
20537 Hamburg

+49 40 52 47 89 021

Claudia Cramer
c/o Statista GmbH
Johannes-Brahms-Platz 1
20355 Hamburg

+49 40 28 48 41 866