Seitenanfang

Kongress der Deutschen Marktforschung 2022 20. - 21. Juni 2022 in Frankfurt am Main

Was Menschen wirklich denken
Der Praxischeck: Wie Menschen und ihr Verhalten erfolgreich entschlüsselt werden

Endlich wieder hinein ins Veranstaltungsgeschehen und sich persönlich treffen! Unter diesem Motto steht der Kongress der Deutschen Marktforschung am 20. und 21. Juni 2022 in Frankfurt am Main. Dabei macht die Deutsche Nationalbibliothek richtig Lust zum Tagen und lädt zum Wissensaustausch und zur Begegnung ein. Und die Frankfurter Botschaft am Westhafen bietet einen ausgezeichneten Rahmen für die Abendveranstaltung, bei der man sich in lockerer Atmosphäre treffen kann.

Und das erwartet Sie:

  • Aktuelle soziologische und psychologische Forschungserkenntnisse zum Menschenbild.
  • Praxisbewährte Verfahren zu menschlichem Denken und Verhalten: Was sagen uns Verhaltensdaten, Verhaltensabsichten, qualitative Explorationen, Ethnographien und implizite Verfahren?
  • State of the Art in der Markt- und Sozialforschung: Wegweisende Studien im Rahmen des Wettbewerbs um den Innovationspreis 2022.
  • Tipps für eine methodisch und ethisch richtige und nachhaltige Marktforschung.
  • Inspirierende Einsichten von Top-Speaker und Comedian Florian Schroeder: Mit seinen satirischen Programmen seziert er den Gemütszustand der Gesellschaft und lässt Sie klarer sehen.

Dem menschlichen Verhalten auf der Spur

Das Branchenevent „Was Menschen wirklich denken – Der Praxischeck: Wie Menschen und ihr Verhalten erfolgreich entschlüsselt werden“ wird mit zwei Keynotes eröffnet, die sich dem Kongressthema aus unterschiedlichen Perspektiven nähern: aus dem internen Blickwinkel eines Marktforschers und der Außensicht eines prominenten branchenfremden Redners. Hier werden aktuelle soziologische und psychologische Forschung zum Menschenbild heute beleuchtet. So wird zunächst einmal das Bild des Menschen im aktuellen Alltagskontext kalibriert, bevor es dann in die Tiefen der Methoden geht.

PechaKucha wieder mit dabei

Bewährt und gut bewertet wurde beim Kongress 2021 das PechaKucha-Format: Wie kleine Espressi werden hochdosiert sieben Themen in Kurzvorträgen präsentiert. Hier geht es um aktuelle Verfahren zu menschlichem Denken und Verhalten, die ihre Bewährung in der Praxis zeigen können. Alle Vorträge eint, dass ein Unternehmens-Case aus dem Konsumentenumfeld dahintersteht. Die durch Voting ermittelten drei besten Ansätze werden dann in einer Podiumsdiskussion tiefer beleuchtet.

Im zweiten Teil des Kongresses werden Aspekte aus der Berufspraxis behandelt. Zudem wird es um die qualitative und moralische Verantwortung der Marktforschung gehen, denn egal ob etabliert oder neu: Gesellschaft, Wirtschaft und Politik müssen den Daten aus der Marktforschung vertrauen können. Hier hat die Branche einen großen gesellschaftlichen Auftrag.

Comedian Florian Schroeder macht den Abschluss

Ein weiteres Highlight ist der Preis der Deutschen Marktforschung: Die Studie mit der größten Innovationsleistung erhält den Innovationspreis 2022, und der/die Nachwuchsforscher/in 2022 – BVM/VMÖ/SWISS INSIGHTS in den Kategorien Masterarbeit und Dissertation wird gekürt. Auch die Gewinnerteams des BEST of FAMS 2022 erhalten die Gelegenheit, ihre Arbeit dem Publikum zu präsentieren. Den Abschluss des Kongresses macht ein absoluter Top-Speaker und Comedian: Florian Schroeder. Er hat sich im TV und als Buchautor einen Namen gemacht. Mit seinen satirischen Programmen seziert Schroeder regelmäßig den Gemütszustand der Gesellschaft und wird einen unterhaltsamen Schlusspunkt für das Branchenevent setzen.