Seitenanfang

Agile Marktforschung für agile Unternehmen / NH Collection Berlin Mitte am Checkpoint Charlie

Schnelle und flexible Lösungen sind gefragt

„Agilität“ ist in aller Munde und wird heute nicht nur von digitalen Start-Ups, sondern von jedem Unternehmen angestrebt. Neue Märkte, rasanter gesellschaftlicher Wandel und entgrenzter medialer Austausch lassen Kundenbedürfnisse rasch entstehen und sich wieder ändern. Auf diesen Wandel schnell und flexibel mit der eigenen Produktentwicklung und dem eigenen Marketing zu reagieren, das bedeutet Agilität.

Hier setzt eine agile Marktforschung an: Als Stimme des Kunden ist es schon immer ihre Aufgabe, seine Bedürfnisse zu (er-)kennen. Allerdings passt das klassische Marktforschungsprojekt – inklusive langwieriger Planung zum Festpreis und chartgestützter Präsentation – nicht mehr zu den angestrebten agilen und abteilungsübergreifenden Unternehmensprozessen.

Die Wege zur Agilität gibt es bereits: Scrum, Sprints, Swarming und Design Thinking dienen dazu, in interdisziplinären und hierarchieübergreifenden Teams zu arbeiten und dabei wo immer möglich Kunden einzubinden. Qualitative Marktforscher können in solchen Ansätzen eine wichtige Rolle spielen. Charakteristisch dabei sind kurze Iterationszyklen mit dem Ziel, einen funktionierenden, marktfähigen Produkt- oder Service-Prototypen herzustellen – das minimal viable product (MVP). Stellt sich der Markterfolg ein, wird iterativ erweitert und verfeinert.

Aber auch schlankere quantitative Marktforschungsinstrumente und -lösungen unterstützen die Unternehmensagilität. So hat sich die DIY-Marktforschung in den Händen versierter betrieblicher Nutzer zu einem effektiven Instrument entwickelt, um einen iterativen Produktentwicklungsprozess zu unterstützen. Die Unterstützung erfolgt dabei punktuell, das heißt mit eher kurzen und schnell aufgesetzten Befragungen an kritischen Punkten von Neuproduktentwicklung und Marketingprozess. Dieses Vorgehen reduziert den Aufwand stark und ermöglicht mehr direkte Kontrolle über den Marktforschungsprozess.

Methoden

Die BVM-Fachtagung „Agile Marktforschung für agile Unternehmen“ stellt dazu verschiedene Fallgeschichten und Ansätze vor. Sie zielt zugleich darauf ab, den Teilnehmern Agilität als Haltung näherzubringen. Dazu werden renommierte Experten ihre Praxiserfahrungen erläutern und für den Austausch mit dem Fachtagungsbesuchern zur Verfügung stehen.

Programm

9.30 - 9.40 Uhr    Begrüßung
Dr. Thomas Rodenhausen, Harris Interactive AG

9:40 – 10:10 Uhr    Evidenzbasierte Entscheidungsgrundlagen durch agile Research - Formate und Methoden.
Heiko Schulz, Techniker Krankenkasse

10:15 – 10:45 Uhr    Entwicklung neuer Technologien – der agile Bypass
Katja Henke, Deutsche Telekom AG

10:50 – 11:20 Uhr    Research for an Agile Organization - Ein Erfahrungsbericht
Angel Contreras, ING DiBa AG,
Bastian Verdel, StraightOne GmbH

11:25 – 11:55 Uhr    Kaffeepause

12:00 – 12:30 Uhr    Höher, schneller, weiter - Agile Marktforschung in Unternehmen
Stephan Duttenhöfer, infas quo

12:35 – 13:05 Uhr    Agile Marktforschung in der Praxis
Christoph Kwiatkowski, Quantilope GmbH,
Julia Bernitzki, Bahlsen GmbH und Co. KG

13:10 – 14:10 Uhr    Mittagessen

14:15 – 14:45 Uhr    Agile bei der HOCHBAHN - Kultureller Wandel und radikal vom Kunden
Dennis Urbanek, Hamburger Hochbahn AG

14:50 – 15:20 Uhr    Agile Marktforschung – die neueste, aber nicht mehr ganz junge Sau im Dorf
Eckart Strangfeld, Mainova AG

15:25 – 15:55 Uhr    Kaffeepause

16:00 - 16:30 Uhr    Podiumsdiskussion
ca. 16:30 Uhr    Ende der Veranstaltung

Abstracts

Zur Zeit sind keine Abstracts verfügbar.

Modalitäten

Veranstaltungsbedingungen


Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und Ihre Rechnung. Die Teilnahmegebühr ist vor Tagungsbeginn fällig und sofort nach Rechnungserhalt zu überweisen.

Bei Stornierung der Teilnahme nach dem 19.10.2018, ebenso bei Nichterscheinen des Teilnehmers, auch im Falle höherer Gewalt, ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Die Vertretung eines Teilnehmers durch eine Ersatzperson ist bis zum Beginn der Veranstaltung möglich. Ermäßigte Kostenbeiträge werden Ersatzteilnehmer/-innen nur bei bestehender BVM-Mitgliedschaft gewährt.

Der Veranstalter behält sich eine Absage der Veranstaltung bis 10 Tage vor Beginn der Tagung vor. Programmänderungen bleiben vorbehalten. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei Personen oder Sachschäden. Gerichtsstand ist Berlin

Veranstaltung im Überblick

Schulungszeiten:19.11.2018: 10:30 Uhr - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: NH Collection Berlin Mitte am Checkpoint Charlie
Verfügbarkeit: keine Plätze verfügbar
Gebühren:750,00 € (für Mitglieder)
920,00 € (für Nicht-Mitglieder)

Referent(en)

Julia Bernitzki

Julia Bernitzki, Leitung Marktforschung Deutschland & Österreich, Bahlsen GmbH & Co. KG
studierte BWL und blickt auf 14 Jahre umfangreiche Erfahrung in der betrieblichen Marktforschung im Bereich der…

Mehr lesen

Angel Contreras Geisthardt

ING DiBa AG

Mehr lesen

Stephan Duttenhöfer

Stephan Duttenhöfer arbeitet seit nunmehr zwei Jahrzehnten an kundenzentrierten, psychologischen Fragestellungen in der Marktforschung. Seine Themenspektrum reicht vom Entscheidungsverhalten bis hin…

Mehr lesen

Katja Henke

Katja Henke arbeitet als Senior Innovation Project Manager bei der Deutschen Telekom im Bereich Technology Innovation, Emerging Technologies in Berlin. In dieser Rolle entwickelt sie…

Mehr lesen

Christoph Kwiatkowski

Christoph Kwiatkowski ist studierter WIrtschaftspsychologe und begann seine Karriere bei Ipsos, wo er über 6 Jahre als Werbe- und Marktforscher Konzerne beraten hat. In der Zeit spezialisierte er sich…

Mehr lesen

Heiko Schulz

Seit 2016: Leitung Markt- und Kundenanalytik im Geschäftsbereich Marke und Marketing der TK
2014 - 2016: Leitung Servicevorgaben im Geschäftsbereich Qualitäts- und Kundenbeziehungsmanagement der TK

Mehr lesen

Eckart Strangfeld

Eckart Strangfeld ist Sozialwissenschaftler (Dipl. Soz. Univ.) und seit über 20 Jahren in der Marktforschung tätig. Nach Durchlaufen aller Tätigkeitsfelder der Institutsmarktforschung – sowohl…

Mehr lesen

Dennis Urbanek

2006 - 2010: Account Manager, Publicis Groupe S.A., Hamburg
2010 - 2017: Marketing Manager, Bereich Marketing, Hamburger Hochbahn AG
2017 - heute: Innovation Manager, Agile Coach, Stabsbereich…

Mehr lesen

Dipl.-Betriebswirt (FH) Bastian Verdel

StraightOne GmbH

Mehr lesen