Seitenanfang

NEON-Plenum: Wie KI unseren Arbeitsalltag besser macht Fachgruppenveranstaltung am 29. Februar 2024 (online)

Worum geht es?

KI ist nicht nur in aller Munde, sondern viele neue Tools und Anwendungen treten an, um zu beweisen, welchen Mehrwert sie uns bringen. Nicht alle werden dauerhaft bestehen können, weil nicht alle Anwendungen ausreichend kommerzielle Nachfrage generieren werden.

  • Was stiftet einen belastbaren Nutzen?
  • Was bringt uns wirklich weiter?
  • Was hat nur ein KI-Label, bringt aber keinen ausreichenden Mehrwert?

Die Referenten des NEON-Plenums stellen Ihnen extern vermarktete oder interne KI-Lösungen vor, die Sie oder Ihre Kunden besser machen!

Lassen Sie sich inspirieren, welches Tool am besten hilft, Projekte besser, schneller, effizienter, strukturierter, nachhaltiger umzusetzen oder überhaupt erst zu ermöglichen. Von Datengenerierung, -prüfung, -auswertung bis Darstellung. Von Inspiration bis Vermarktungsunterstützung – die Anwendungsmöglichkeiten von KI sind vielfältig.

Gewinnen Sie einen umfassenden Überblick, lernen Sie spannende Anwendungen aus der Praxis kennen und nutzen Sie die Möglichkeit, mit Experten ins Gespräch zu kommen!

Programm NEON-Plenum am 29. Februar 2024

Moderation:
Dr. Frank Knapp, Vorstandsvorsitzender BVM
Alexander Herweg, Managing Director BVM

09:45 – 10:00 Uhr: Virtuelles Get-together   
10:00 – 10:10 Uhr: Begrüßung
Dr. Frank Knapp

Das Interview als eine Königsdisziplin – Mehr Bedeutung und schnellere Ergebnisse durch KI?

10:10 – 10:40 Uhr 
KERNWERT STUDIO mit integrierter KI-Assistenz für die Vielfalt digitaler qualitativer Forschung

Dirk Wieseke, KERNWERT GmbH

10:40 – 11:10  Uhr
Das Beste aus zwei Welten: Der Mesch und KI - Für (noch) agilere Marktforschung mit dem Plus an Qualität

Dr. Jessica Schomberg, Produkt + Markt GmbH & Co. KG 

KI & Analysemöglichkeiten

11:10 – 11:40 Uhr
Mehr als nur automatisieren: wie moderne KI Text-Analyse besser macht

Pascal de Buren, Caplena AG

11:40 – 12:10 Uhr   
Der Einsatz von künstlicher Intelligenz im ökonometrischen Modelling - Möglichkeiten und Grenzen
Prof. Dr. Alexander Preuß, bynd GmbH

12:10 – 13:00 Uhr  
Mittagspause    

Impulsbeitrag

13:00 – 13:30 Uhr
KI – kenn ich - kann ich – kein Interesse. Chancen und Risiken der KI in der Marktforschung

Clarissa Moughrabi, Axel Springer Deutschland GmbH

From Research to Action

13:30 – 14:00 Uhr   
KI in der Praxis – Anwendungsfälle und Handlungsempfehlungen für CX- & Insights-Verantwortliche

Tobias Reiland, SKOPOS Connect GmbH

14:00 – 14:30 Uhr   
Von der Marktforschung zur Marktkommunikation: KI als Brücke

Bastian Verdel, StraightOne GmbH

14:30 – 14:45 Uhr 
Pause
    

Was wir sonst noch wissen müssen

14:45 – 15:15 Uhr   
Jeder spricht über ChatGPT und andere künstliche Intelligenz, aber was sind die wichtigsten Haftungsfallen? Worauf muss ich achten?
RAin Andrea Schweizer, Kanzlei Prof. Schweizer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Ein-, Über- und Ausblick

15:15 – 15:45 Uhr   
Eine glorreiche Zukunft mit KI? Wird traditionelle Marktforschung obsolet?
Europa Bendig, Sturm und Drang GmbH

15:45 – ca. 16:30 Uhr 
Abschlussrunde:
Was nehmen wir insgesamt mit in unseren Alltag?