Seitenanfang

Innovationspreis 2020 Ideen für die Marktforschung

Institute wie Unternehmen entwickeln kontinuierlich ihre Methoden und Forschungsinstrumente weiter. Innovative Methoden oder Ansätze und Verfahren der Datenerhebung, Auswertung oder Ergebnisaufbereitung ermöglichen zugleich neuartige Erkenntnisse. Auf der Suche nach diesen Erkenntnissen schaffen herausragende Studien neues Wissen.

Der Preis der Deutschen Marktforschung in der Kategorie Innovationspreis ehrt innovative und wegweisende Forschungsinstrumente und Studien, die zudem unique, impactstark, methodisch fundiert und praktikabel sein sollen und gegenüber bestehenden Ansätzen messbare Vorteile haben.

Die Einreichungen werden durch eine unabhängige Jury zunächst individuell bewertet und danach in der Jurysitzung diskutiert. Die besten Einreichungen werden offiziell nominiert und als Shortlist auf der BVM-Website sowie im BVM-Newsletter und in der Fachpresse veröffentlicht. Der Gewinner des Innovationspreises wird ebenfalls in den BVM-Publikationen inbrief und Newsletter sowie in der Fachpresse veröffentlicht.

Die Finalisten des Wettbewerbs werden in das Hauptprogramm des 55. Kongresses der Deutschen Marktforschung am 8. und  9. Juni 2020 in Frankfurt am Main aufgenommen und von ihren Einreichern vorgestellt. Der Gewinner des Innovationspreises wird im Anschluss an die Vorstellung der nominierten Beiträge auf dem Kongress bekanntgegeben und geehrt.

Die Jury

Leitung der Jury

Univ.-Prof. Dr.

Univ.-Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein
Institut für Konsum- und Verhaltensforschung, Universität des Saarlandes

Weitere Jury-Mitglieder

Stefanie Fröhner
ProSiebenSat.1 TV Deutschland

Sandra Meiers

Sandra Meiers
Telekom Deutschland

Sabine Menzel
L'ORÉAL Deutschland

Christiane Reimann
Intel Deutschland